Start in die Saison 2021 156  |  16.03.2021 13:00

Bilder

Schönberger Strand (t). Im März kommt wieder Leben in den Museumsbahnhof am Schönberger Strand. Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn (VVM) e.V. startet in die neue Saison 2021.
Der VVM betreibt zwischen Schönberger Strand und Schönberg (Holstein) eine Museumseisenbahn und am Museumsbahnhof in Schönberger Strand eine historische Straßenbahn.
Die Straßenbahnen verlassen als erste das Depot: Ab Sonntag, den 21. März 2021, sind die Straßenbahnfahrzeuge aus verschiedenen Epochen immer mittwochs und sonntags auf dem Museumsgelände im Einsatz. Während der Fahrt erfährt man Interessantes über die teils über 100 Jahre alten historischen Straßenbahnen. Gefahren wird zwischen 11 Uhr und 17 Uhr jede halbe Stunde und nach Bedarf – und der besteht fast immer, so dass oft sogar mehrere Straßenbahnen im Einsatz sind. Gleichzeitig ist auch die Fahrzeughalle geöffnet, in der weitere historische Bahnen aus Hamburg, Kiel, Hannover, Braunschweig und Berlin zu besichtigen sind. Bei Bedarf werden Führungen durch die Halle angeboten.
Der Eintritt in das Museum ist frei. Lediglich für Fahrten mit den historischen Straßenbahnen werden Fahrkarten für 3 Euro (Kinder ab 6 bis 14 Jahre: 1 Euro) verkauft. „Und wer gerne einmal selbst eine Straßenbahn fahren möchte, kann das am Schönberger Strand auch – natürlich von einem erfahrenen Straßenbahner begleitet“, erklärte Niels Götting, Vorstandsmitglied und Straßenbahnfahrer im VVM.
Für die Museumseisenbahn beginnt Ostern die neue Saison – trotz der Ausbauarbeiten auf der Strecke Kiel - Schönberger Strand. „Unsere Museumseisenbahn ist noch nicht unmittelbar von den Bauarbeiten betroffen und fährt auch in der Saison 2021 zwischen Schönberger Strand und Schönberg“, erklärt Harald Elsner, der seit fast 20 Jahren Vorsitzender des VVM ist.
Ostersonntag und Ostermontag fahren die historischen Züge jeweils ab Schönberger Strand um 11.30 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr nach Schönberg und wieder zurück zum Museumsbahnhof. Die weiteren Betriebstage und der Fahrplan sind auf der Homepage des VVM (VVM-Museumsbahn.de) ersichtlich.
Eingesetzt werden Personenzüge mit über hundert Jahre alten Personenwagen, die von historischen Diesellokomotiven gezogen werden.
Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene 3,80 Euro. Für die Hin- und Rückfahrt zahlt der Erwachsene 6,60 Euro. Kinder ab 6 bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Eine Familienkarte für die Hin-und Rückfahrt kostet 16,50 Euro.
Ein Besuch in unserem Museum ist nicht nur etwas für Regentage, denn auch für Wanderungen und Radtouren ist die Strecke der Museumsbahn ideal gelegen. Fahrräder können mitgenommen werden, so dass ein Ausflug zu Fuß oder mit dem Rad mit einer Eisenbahnfahrt kombiniert werden kann. Eine Beschreibung der beliebtesten Radwege entlang der Strecke auf der Internetseite des VVM macht das Vorhaben auch für ortsunkundige leicht.
Über den VVM
Der VVM als lebendiger Verein mit über fünfzigjähriger Tradition betreibt in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit das Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle im Großraum Hamburg, das Nahverkehrsmuseum Kleinbahnhof Wohldorf sowie seit 1976 die Museumsbahnen am Schönberger Strand, wo seit 1993 historische Straßenbahnen aus Norddeutschland verkehren. Die VVM-Museumsbahn-Betriebsgesellschaft mbH betreibt seit 1994 als bundesweit zugelassenes Eisenbahn-Verkehrsunternehmen eine Museumsbahn mit historischen Nebenbahnzügen auf der Strecke zwischen Schönberger Strand und Schönberg (Holstein). Mit den Museumsbahnen Schönberger Strand ist ein lebendiges Bahnmuseum mit einer einzigartigen Kombination aus dem authentischen Betrieb historischer Straßenbahnen und historischem Eisenbahnbetrieb entstanden.
Fahrplan der Museumseisenbahn
Sonntag und Montag, 4. und
5. April 2021 (Osterfeiertage)
Schönberger Strand ab
11.30 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr,
Stakendorf ab 11.38 Uhr, 14.08 Uhr, 16.08 Uhr
Schönberg ab 11.45 Uhr, 14.15 Uhr, 16.15 Uhr