Wohnzimmerbrand in Scharbeutz 407  |  18.01.2021 10:15

Bilder
Am  Sonntag kam es in Scharbeutz zu einem Feuer in einem Wohnzimmer.

Am Sonntag kam es in Scharbeutz zu einem Feuer in einem Wohnzimmer.

Foto: DS/FFS

Scharbeutz. Ein Feuer im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses sorgte am Wochenende für Großalarm in Scharbeutz: Am gestrigen Sonntag, dem 17. Januar, Sonntag wurde der Integrierten Leitstelle Süd in Bad Oldesloe gegen 17.20 Uhr ein Vollbrand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Scharbeutz gemeldet und somit wurde Großalarm für die Feuerwehr Scharbeutz ausgelöst.

„Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eingetroffen sind, brannte das Wohnzimmer im Erdgeschoss in voller Ausdehnung. Die Anwohner waren bei unserem Eintreffen aus dem Gebäude raus“, berichtet Einsatzleiter Sebastian Levgrün.

Die Anwohner haben vor dem Eintreffen der Feuerwehr noch drei Hunde selbstständig aus dem Haus gerettet. Die Feuerwehr hat sofort mit der Brandbekämpfung begonnen, es sind mehrere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude vorgegangen und das Feuer wurde mit zwei Rohren bekämpft.

Nach zirka 20 Minuten konnte durch die Einsatzkräfte „Feuer aus“ gemeldet werden“, berichtet Levgrün weiter.

Im Einsatz waren fast 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Scharbeutz sowie der
Kreisbrandmeister Thorsten Plath, der Gemeindewehrführer Patrick Bönig, die Logistikgruppe der Feuerwehren der Gemeinde Scharbeutz, die FTZ Lensahn, ein Rettungswagen und die Polizei. Nach zwei Stunden war der Einsatz für alle Einsatzkräfte beendet. Das Gebäude ist unbewohnbar und beim Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt.