Kristina Kolbe

Feuer in einem Imbiss 

Großenbrode. In der Nacht von Montag auf Dienstag (28. auf 29.01.2019) brach gegen 23.20 Uhr in einem Imbiss in der Nordlandstraße in Großenbrode ein Feuer aus. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein eingeschossiges Gebäude. In der linken Gebäudeseite ist ein Imbiss untergebracht, rechtsseitig ein Telefonladen. Ersten Erkenntnissen zufolge war das Feuer in der linken Gebäudehälfte im Lüftungsbereich oberhalb des Imbisses ausgebrochen.
 
Bei Eintreffen der Funkstreifenwagenbesatzung vom Polizeirevier Heiligenhafen hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großenbrode bereits mit dem Ersten Löschangriff begonnen. Im weiteren Verlauf der Löscharbeiten musste über einen angeforderten Baggerfahrer die Dachhaut geöffnet und sukzessive abgetragen werden. Um 02.55 Uhr wurde durch die Feuerwehr "Feuer aus" gemeldet und der Bauhof Großenbrode konnte mit dem Abstreuen des überfrorenen Löschwassers beginnen.
 
Zur Absicherung des Brandortes wurde noch in der Nacht ein Bauzaun aufgestellt, der Brandort wurde durch die ebenfalls vor Ort befindlichen Beamten der Kriminalpolizei beschlagnahmt. Die weiteren Brandermittlungen werden bei der Kriminalpolizeistelle Oldenburg geführt.


UNTERNEHMEN DER REGION