Kristina Kolbe

150 Tafel-Kinder warten auf Bescherung

Bilder
Die Neustädter Tafel organisiert in Kooperation mit dem reporter Neustadt bereits zum 10.  Mal die Geschenkepyramide, die mit Geschenke-Spenden Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren ein Strahlen ins Gesicht zaubert.

Die Neustädter Tafel organisiert in Kooperation mit dem reporter Neustadt bereits zum 10. Mal die Geschenkepyramide, die mit Geschenke-Spenden Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren ein Strahlen ins Gesicht zaubert.

Neustadt/Grömitz/Schönwalde. Insgesamt werden in diesem Jahr 150 Geschenke für die Kinder der Tafelkunden und -kundinnen in Neustadt, Grömitz und Schönwalde benötigt. Es sind bereits viele liebevoll gepackte Pakete beim reporter in der Hochtorstraße 19 abgegeben worden. Noch werden allerdings weitere Geschenke benötigt, damit am Weihnachtsabend auch kein Kind leer ausgeht.
 
Alle, die einem Kind eine Freude machen wollen, können sich beim reporter einen Zettel abholen und selbst einen Karton packen. Wichtig ist, dass man keine gebrauchten Sachen oder Verderbliches wie Obst einpackt, der Wert spielt jedoch keine Rolle. Besonders beliebt sind Sachen zum Spielen, Lesen und natürlich Süßigkeiten - bei den älteren Kindern dürfen es auch Gutscheine (zum Beispiel für Kino, Kaufhaus oder Elektrofachmarkt) sein.
 
So geht es: der reporter gibt kleine Aufkleber in der Hochtorstraße 19 in Neustadt aus, auf denen Alter und Geschlecht vermerkt ist. Man kann sich einfach beliebig viele Aufkleber abholen und entsprechend die Geschenke besorgen und verpacken. Dann, ganz wichtig, den Aufkleber auf das Geschenk kleben und dieses wieder beim reporter abgeben. Die Aufkleber ermöglichen den beteiligten Tafelmitarbeitern und -Mitarbeiterinnen später bei der Bescherung mit den Kindern die korrekte Ausgabe der Geschenke.
 
Fertig gepackte Kartons können bis Mittwoch, den 15. Dezember beim reporter in der Hochtorstraße 19 zu den regulären Öffnungszeiten abgegeben werden. Die Geschenke werden dann rechtzeitig zum Weihnachtsfest an die Kinder verteilt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION