reporter Neustadt

3. Ostsee-Krimifestival

Bilder

Lübecker Bucht. Das 3. Ostsee-Krimifestival setzt in diesem Jahr einen starken regionalen Schwerpunkt. Damit trägt das Festival dem Trend zu qualitativ hochwertiger regionaler Kriminalliteratur Rechnung und setzt einen deutlichen inhaltlichen Akzent auf den Ostsee-Raum.

Vom 7. bis 10. September werden fünf Autorinnen und zwei Autoren ihre aktuellen, in der Region verorteten Kriminalromane vorstellen. Neben Neustadt wird in diesem Jahr auch der Kurparksaal in Scharbeutz Schauplatz kriminalistischer Begegnungen sein. Damit erweitert das Krimifestival seinen Wirkungskreis in der beliebten Ferienregion Lübecker Bucht. Das kriminalistische Motto: Sterben, wo andere Urlaub machen.

Zum Festivalstart am Donnerstag wird die Bestsellerautorin und Königin des regionalen Krimis, Eva Almstädt, in der Kulturwerkstatt Forum in Neustadt aus ihrem aktuellen Kriminalroman „Ostseenebel“ lesen. (Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.)

 

Spannendes gibt es auch an den weiteren Festivaltagen: So wird Autorin Nicole Wollschläger am Freitag, dem 8. September während einer Schulveranstaltung aus ihrem Fantasyroman „Schatten über Nargon“ lesen, Anke Küpper und Franziska Henze haben am 8. September im Forum um 19.30 Uhr an der Lübecker Bucht angesiedelte Kurzgeschichten aus der Anthologie „Tatort Nord 2“ im Gepäck, Arnd Rüskamp weiß am Samstag, dem 9. September in Scharbeutz, was es mit „Die Toten von Laboe“ auf sich hat, und die auf Fehmarn lebende Autorin Heike Meckelmann lüftet am selben Tag das Geheimnis der „Küstengruft“.

 

Einen Hauch von True-Crime-Feeling gibt es zum Finale am Sonntag: In der Neustädter Kulturwerkstatt trifft um 11 Uhr Autor Daniel E. Palu („Mord zur Apfelblüte“) während einer Matinee auf Knuth Cornils, seit langen Jahren in der Presseabteilung der Hamburger Polizei tätig. Dort ist er zuständig für die Beratung von Autorinnen und Autoren sowie von Filmschaffenden. Er liefert im Gespräch mit Palu spannende und kuriose Fakten aus erster Hand.

 

Veranstaltet wird das 3. Ostsee-Krimifestival von den Neustädter Vereinen Kunststück und Kulturwerkstatt Forum in Kooperation mit der Tourismusagentur Lübecker Bucht und der Buchhandlung Buchstabe Hochtorstraße in Neustadt. Gefördert wird das Festival in diesem Jahr von der Tourismusagentur Lübecker Bucht, der Sparkasse Holstein, von „der reporter“ und dem Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Tickets gibt es im Vorverkauf unter anderem in der Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße 2 in Neustadt, bei den Tourist-Infos der Lübecker Bucht und an der Abendkasse. Das Ticket kostet für jede Veranstaltung 10 Euro. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen