Seitenlogo
Alexander Baltz

7.000 Euro für gute Zwecke

Neustadt in Holstein. Mitte Juni fand im Neustädter Kommunalhafen zum 12. Mal der Tag der Küstenwache statt. Auch in diesem Jahr wurde durch Losverkäufe wieder Geld für den guten Zweck gesammelt. Für die Tombola spendeten viele verschiedene Betriebe aus der Region Gutscheine oder Sachpreise. Hinzu kamen selbstgemachte Knotentafeln der Auszubildenden der Bundespolizei und Feuertonnen.

 

Die Tombola brachte 7.002 Euro ein, die zu gleichen Teilen an drei verschiedene Organisationen gespendet werden konnten. Über 2.334 Euro freute sich zum Beispiel die Neustädter Tafel, die seit Jahren Menschen in finanzieller Notlage in Neustadt und Umgebung durch die Ausgabe von Lebensmitteln unterstützt. Der Betrag soll in die Erneuerung des Anlieferungsbereichs des Tafelgebäudes fließen.

 

Des Weiteren spendete die Bundespolizei an „Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.“. Der 2006 ins Leben gerufene Verein für Familienhospizarbeit hat seinen Sitz in Pansdorf und unterstützt Kinder und Jugendliche, die in ihrer Familie unheilbare Krankheits- oder Todesfälle verarbeiten müssen. Mit dem erhaltenen Geld plant der Verein ein Familienwochenende in Grömitz.

 

Zum ersten Mal spendet die Bundespolizei zudem an die Bundespolizeistiftung Berlin. Die Stiftung unterstützt seit 30 Jahren unverschuldet in Not geratenen Beamte oder deren Hinterbliebene. In diesem Fall geht das Geld an die Familie eines 15-jährigen, der nach einer Schlägerei bei einem Fußballturnier starb. Die Zuwendung soll die Mutter, die bei der Polizei in Berlin tätig ist, unterstützen. (rs)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen