Marco Gruemmer

90 Minuten Gänsehaut-Momente - Weihnachtskonzert des Blasorchesters Lensahn

Bilder

Lensahn. Der Auftakt war fulminant. Mit der sinfonischen Dichtung „Also Sprach Zarathustra“ aus der Feder des Komponisten Richard Strauss begann das Blasorchester Lensahn sein Weihnachtskonzert in der heimischen St. Katharinen-Kirche. Im Beisein von Bürgervorsteher Rolf Schröder und Bürgermeister Klaus Winter begrüßte anschließend der 1. Vorsitzende Volker Bädermann das Publikum. Er erklärte, dass die Weihnachtskonzerte immer etwas ganz besonderes und spezielles seien, denn nahezu jeder hat in den historischen Gemäuern bereits persönliche Momente, sei es freudig oder traurig, erlebt. Demnach diene der Abend nicht nur zum Abschalten in der oft hektischen Vorweihnachtszeit, sondern auch der Erinnerung.
 
Musikalisch brannte das Blasorchester wieder einmal ein Feuerwerk ab, vergaß dabei jedoch nicht die Zuhörer auch mit besinnlichen Tönen und Klassikern wie „Alle Jahre wieder“ und „Driving home for Christmas“ in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Wie Moderator Moritz von Fallois verkündete, wird mit einem Teil des Erlöses auch der Förderverein Kirchenmusik unterstützt.
 
Mit dem Kirchenkonzert hat das Blasorchester Lensahn seine Saison beendet und beginnt im Januar mit der intensiven Probenarbeit für die Frühjahrskonzerte am 29. und 30. März in der Lensahner Großsporthalle. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen