Petra Geffken

AnzeigeHospizverein sucht neue Büroräume

Neustadt. Es ist eng geworden in der Eutiner Straße 13, dem Büro des Hospizvereins Beistand am Lebensende. Der Verein hat sich seit 2008 in diesem Büro sehr wohl gefühlt, aber inzwischen ist es einfach zu klein geworden: In den letzten Jahren ist der Verein gewachsen. Nicht nur die Qualifizierungskurse, auch die regelmäßigen Treffen der Hospizhelfer und weitere Informationsangebote über die Hospiz-und Palliativarbeit finden in den Büroräumen des Vereins statt.
Die Anzahl der qualifizierten Sterbebegleiter ist angestiegen, sodass bei den regelmäßigen Fortbildungsabenden und anderen Aktivitäten des Vereins der Raum einfach nicht mehr ausreicht. Auch das Trauercafé – inzwischen räumlich in die Königstraße verlegt – sollte wieder in den Räumen des Hospizvereins stattfinden können.
Der Verein sucht ein Büro mit möglichst zwei Büroräumen und einem größeren Gruppenraum in Neustadt. Wer ein solches zu vermieten hat, melde sich unter Tel. 04561/5130258, Tel. 0178/6969503 oder per E-Email: info@beistand-am-lebensende.de (red)


UNTERNEHMEN DER REGION