Ines Rosenow
Anzeige

Bäckerei Seßelberg ausgezeichnet

Bilder
Bäckermeister und Brotsommelier Andreas Seßelberg (2. v. re.) nahm die Urkunde mit großer Freude entgegen.

Bäckermeister und Brotsommelier Andreas Seßelberg (2. v. re.) nahm die Urkunde mit großer Freude entgegen.

München/Neustadt. Auf der iba, der Leitmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks, verlieh der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks 47 Bäckereien aus ganz Deutschland den Bundesehrenpreis. Die Auszeichnung erhalten Betriebe, die über Jahre konstant hervorragende Ergebnisse bei den unabhängigen Prüfungen vom Brotinstitut erhalten haben.

Auf der international renommierten Bäckermesse iba verlieh der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks 47 Innungsbäckern erstmals den Bundesehrenpreis. Auch die Bäckerei Seßelberg zählte zu den ausgezeichneten Betrieben und nahm die Urkunde mit großer Freude entgegen. „In unserem Fokus steht die Qualität unserer Produkte. Aus diesem Grund lassen wir unsere Backwaren regelmäßig vom Deutschen Brotinstitut prüfen“, erklärt Bäckermeister und Brotsommelier Andreas Seßelberg. Die Prüfungen werden jährlich in allen Regionen Deutschlands von unabhängigen Experten nach wissenschaftlichen Kriterien, wie Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild sowie Geschmack durchgeführt. Geprüft werden können die Kategorien Brot, Brötchen und Stollen. Die mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichneten Bäcker erreichten in den Prüfungen mindestens drei Jahre in Folge eine jeweils sehr gute Bewertung, woraus der Status Gold resultiert.

Mit dem neuen Bundesehrenpreis würdigt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks herausragende Betriebe, um den Stellenwert der Handwerkskunst in den Fokus zu rücken: „Die Gesellschaft weiß gute, handwerklich hergestellte Lebensmittel zu schätzen. So können sich Betriebe von der Lebensmittelindustrie abheben und unsere Brotkultur hierzulande stärken“, erklärt Michael Wippler, Präsident vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks. Die Bäckerei Seßelberg ist stolz auf die Auszeichnung mit dem Bundesehrenpreis und wird die Kundschaft auch in Zukunft auf hohem Niveau mit Backwaren erfreuen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen