Marlies Henke

Brückengeländer verhinderte Schlimmeres

Scharbeutz. Am vergangenen Sonntag kam eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer.
 
Eine 29-jährige Frau aus Ostholstein befuhr mit ihrem Seat Ibiza die Straße Kronshörn. Kurz vor dem Überqueren der Brücke über die Bahnlinie kam die Frau aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte um 12.15 Uhr gegen das Brückengeländer. Durch das Brückengeländer dürfte in diesem Fall verhindert worden sein, dass der Seat den Abhang neben der Straße bis zu den Bahngleisen hinunterrutschte. Die leicht verletzte Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Der Pkw wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und zunächst auf dessen Betriebshof abgestellt. Die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall werden bei der Polizeistation Scharbeutz geführt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION