Marlies Henke

„Classical Beat“-Festival: Internationale Künstler und Crossover der Extraklasse

Bilder

Scharbeutz/Haffkrug. Das 6. „Classical Beat“-Festival präsentiert unter dem Motto „Leinen los nach Lateinamerika“ zwischen dem 21. und 30. Juli Crossover der Extraklasse mit internationalen Künstlern. Das Eröffnungskonzert findet in der Musik- und Kongresshalle Lübeck statt. Zwei Konzerte werden in Scharbeutz und Haffkrug veranstaltet und laden zu einem besonderen kulturellen Erlebnis am Meer ein. Der Eintritt ist bei beiden Konzerten kostenfrei.

 

Am Samstag, dem 23. Juli, von 20 Uhr bis 21.30 Uhr wird der Seebrückenvorplatz in Scharbeutz im Rahmen des Festivals zur Open-Air-Bühne. Die „Brazilianbeatz Band“ präsentiert hier abwechslungsreiche Bühnenprogramme in verschiedenen Besetzungen und performt dynamische Straßensambas. Grundlage aller Arrangements sind die vielfältigen Traditionen afrobrasilianischer Musik aus Salvador da Bahia, Rio de Janeiro und São Paulo. Die Stücke werden dabei für jede Besetzung neu arrangiert und dabei vielfach auch mit eigenen Elementen und durch Mischungen mit Musik aus anderen Kulturen angereichert. Bewegung, Tanz, Choreographie und Akrobatik sind stets Teil der Aufführung.

 

Am Montag, 25. Juli, von 20 Uhr bis 22 Uhr findet ein weiteres Konzert des Festivals in der Gemeinde statt. Besucher können an diesem Abend im Haffhuus (im Haffwiesenpark) und auf der Außenterrasse das Konzert des „Sirius Quartet“ genießen. Das Quartett besteht aus international anerkannten Protagonisten zeitgenössischer Musik und verbindet ein mitreißend frisches Repertoire mit improvisatorischem Feuer. Erweiterte Spieltechniken, fesselnde Improvisationen und unwiderstehliche Grooves kommen auch in den integrierten Popsongs zur Geltung, die - ebenso wie originelle Eigenkompositionen - Teil des einzigartigen Programms sind.

Veranstalter der beiden Konzerte ist die Gemeinde Scharbeutz. (red/he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage