Alexander Baltz

Corona: Der Stand der Dinge - Was ist noch erlaubt und was nicht?

Bilder
Oberstes Ziel ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Oberstes Ziel ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Ostholstein. Die Kanzlerin hat von der größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg gesprochen. In diesen Tagen und Wochen ist einfach nichts mehr normal. Wegen der Corona-Krise kommen täglich neue Anweisungen von Bund, Land und Kreis - da kann man schonmal den Überblick verlieren. Wir versuchen etwas Ordnung in das Chaos zu bringen.
 
Kontaktverbot
Ein Kontaktverbot ist noch keine Ausgangssperre. Das kann sich natürlich jederzeit ändern. Bislang (Stand 23. März) gilt, dass Kontakte auf ein absolutes Minimum reduziert werden müssen. Im öffentlichen Raum darf sich nur noch eine Person allein oder mit einer weiteren zweiten Person (die nicht im eigenen Haushalt lebt) bewegen. Im Kreis der im eigenen Haushalt lebenden Personen ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum noch gestattet. Bedeutet: Eine Familie, die zusammen in einem Haushalt lebt, oder Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, dürfen sich noch gemeinsam draußen bewegen.
 
Abstand halten
Bestenfalls zwei Meter, mindestens aber 1,50 Meter, sollen Menschen voneinander Abstand halten. Das gilt überall im öffentlichen Raum, also vor allem auf öffentlichen Plätzen, auf dem Wochenmarkt oder auch an der Supermarkt-Kasse. Auch, wenn Menschen beruflich zueinander finden müssen, wie beispielsweise in unumgänglichen Konferenzen, soll dieser Abstand eingehalten werden.
 
Einkaufen an Sonntagen
Der Kreis Ostholstein hat die Bäderregelung aufgehoben. Das bedeutet, dass im gesamten Kreis auch sonntags geöffnet werden darf, aber nur von folgenden Verkaufsstellen: Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und der Großhandel. Gesetzliche Feiertage sind durch die Verordnung nicht erfasst. Dies bedeutet konkret, die Verkaufsstellen dürfen am Karfreitag und am Ostermontag nicht öffnen, wohl aber am Ostersonntag.
 
Das ist ein Angebot, aber natürlich keine Verpflichtung. Viele Geschäfte in der Lebensmittelversorgung haben bereits angekündigt, sonntags nicht mehr zu öffnen, um ihren Mitarbeitern mehr Ruhezeit zu verschaffen. Auch Baumärkte wie Obi, Hornbach, Hagebau, Bauhaus oder Toom verzichten flächendeckend auf die Sonntagsöffnung.
 
Gastronomie
Alle Restaurants und Cafés müssen geschlossen bleiben - es sei denn, sie liefern die Speisen nach Hause oder bieten einen Abholservice an. Sehr viele Restaurants haben bereits auf Lieferbetrieb umgestellt. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Frauenpower beim „Schwimmverein“ am Hohen Ufer, bei dem aber auch Männer willkommen sind.

Packt den Badeanzug ein!

02.07.2020
Pelzerhaken. Ein Campingplatz mit vielen netten Menschen, die sich schon seit Jahren kennen und die hier ihre zweite Heimat gefunden haben. Es ist fast ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt, in dem es auch einmal Differenzen gibt, die aber immer beigelegt werden…
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der Ortsverein sehr gut aufgestellt ist. Er betonte, dass die Politik des Ortsvereins durch unterschiedliche Aktionen und häufige Veröffentlichungen an die Bewohner der Gemeinde auf vielfältige Art herangetragen würde. Dies bekräftigte auch Fraktionssprecher Alexander Langer-Pinto, der zugleich auf die gute Zusammenarbeit mit den Freien Wählern hinwies. Bei den Wahlen wurden der erste Vorsitzende Jörg Neumann und die stellvertretende Vorsitzende Andrea Wellm (lks.) in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenwartin Ingeborg Gosch (3. v. lks.) und der Schriftwart Frank Pinto (2. v. lks.) wurden einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Garken und Sven Möller. (red)

Vorstandswahlen bei der SPD Sierksdorf

02.07.2020
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der…
Anzeige
Kümmern sich vom Boden bis zur Decke um die Umsetzung von Bau- und Renovierungsarbeiten: Ronny Hilcz, Tommy Hilcz und Heiko Klukas mit Tim Thomas sowie den neuen Kollegen Markus Kühl und Wolfgang Kullack (v. lks.).

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

02.07.2020
Grömitz. Mit Leidenschaft fürs Handwerk, jahrelanger Erfahrung und jeder Menge Manpower stehen „Die Handwerker“ seit April 2018 für gewerkeübergreifende Umsetzung von Bauvorhaben in der Region. Dafür standen bislang mit Ronny Hilcz, Tommy…
Die Nistkästen standen zur Bemalung durch die Kinder bereit.

Nistkastenbau für zukünftige Schulanfänger

02.07.2020
Lensahn. Eigentlich wollten der Kindergarten der Freien ev. Gemeinde und der St. Katharinen Kindergarten zusammen mit der Jägerschaft des Hegerings Lensahn anlässlich eines Waldtages Nistkästen mit den zukünftigen Schulkindern bauen. Bedingt durch die Einschränkungen…
Die Kapazitäten der Gastronomie sind deutlich erweitert worden.

„Food Truck Promenade“ startet

01.07.2020
Grömitz. Die Sommerferien haben begonnen und die Ostseeorte füllen sich zunehmend. Auch das Ostseebad Grömitz begrüßt in diesem Sommer wieder zahlreiche Urlauber, die den stressigen Alltag hinter sich lassen und Sonne, Strand und Ostsee genießen möchten. Ein Jahr für…

UNTERNEHMEN DER REGION