Marlies Henke

Das Doppeljubiläum

Bilder
Video
Neustadtkarte aus der „Topographisch Militärischen Charte von Varendorf 1789 bis 1796.

Neustadtkarte aus der „Topographisch Militärischen Charte von Varendorf 1789 bis 1796.

Neustadt. Die Geschichte der Stadt begann vor über 770 Jahren, als Adolf IV., Graf von Schauenburg, die Stadt Neustadt in Holstein gründete und mit lübschem Recht ausstattete.
 
Am Samstag, dem 27. Juli ab 11 Uhr wird das 775. Stadtjubiläum mit einem dreitägigen Altstadtfest in der Innenstadt gefeiert, welches am Samstag, dem 27. Juli ab 11 Uhr startet.
 
Ab 15 Uhr beginnt das Programm mit Poetry Slam von Mona Harry und einer Liebeserklärung an Neustadt, dem Lensahner Blasorchester sowie lebendiger Stadtgeschichte mit den „fidelen Süselern“. Die Niederdeutsche Bühne Süsel wird ein Theaterstück mit für Neustadt wichtigen historischen Figuren zur Stadtgeschichte aufführen. Zudem werden historische Stadtführungen angeboten. Ab 19.30 Uhr stehen Max & Friends auf der Bühne.
 
50 Jahre Europastadt Neustadt in Holstein
 
Den Namen „Europastadt“ tragen Städte, die sich der europäischen Verständigung besonders verpflichtet fühlen. Seit 1969 hat Neustadt den Status als Europastadt. Mit der Gründung der Europäischen Trachtenwochen (heute europäisches folklore festival) wurde bereits 1951 der Grundstein dafür gelegt. Die verliehene Fahne ist eine Vorstufe des Europapreises, der 1955 von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates in Straßburg ins Leben gerufen wurde. Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung für Städte und Gemeinden, die sich durch Austauschaktivitäten um die Förderung der europäischen Idee in besonderem Maße verdient gemacht haben. (ab/red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen