Simon Krüger

Die besten Tipps, um in der Weihnachtszeit Geld zu sparen

Bilder

Kling, Geldbörse, klingelingeling. Weihnachten ist nicht nur das Fest der offenen Herzen, sondern auch der offenen Brieftasche. Schließlich möchten nicht nur Geschenke gekauft werden. Auch die Weihnachtsdeko, die Leckereien und die Wichtelüberraschung für die Kollegen können ins Geld gehen. Zum Glück gibt es unkomplizierte Tricks, um über die Advents- und Festzeit zu sparen.
 
Der frühe Vogel fängt das Weihnachtsschnäppchen
Weihnachten wird zunehmend zum Konsumfest. Der Trend höherer Ausgaben zur Weihnachtszeit lässt sich in einer statistischen Erhebung von 2005 bis 2021 deutlich sehen. Ob man die Wichtelgeschenke oder große Weihnachtsüberraschungen kauft - schnell sein lohnt sich. Wer frühzeitig auf Einkaufstour geht, kann Geld sparen. Schließlich bleibt ausreichend Zeit, um Angebote und Preise zu vergleichen. Die klassischen Monate für das Weihnachtsgeschäft sind November und Dezember. In diesem Zeitraum steigen online und in vielen Ladengeschäften auch die Preise für beliebte Weihnachtsartikel. Kaufen Sie Ihre Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker, müssen Sie aus dem Grund zum Teil mächtig draufzahlen. Der zusätzliche Zeitdruck erschwert es, nach dem günstigsten Angebot zu suchen.
 
Die bessere Alternative besteht darin, sich frühzeitig über die Geschenke für die Lieben Gedanken zu machen. Notieren Sie sich ruhig über das ganze Jahr hinweg, worüber sich

  • Kinder,
  • Eltern,
  • Großeltern und
  • Freunde

freuen würden. Die entsprechenden Geschenke können Sie dann bereits vor der Weihnachtszeit besorgen. Saisonabhängig sind bestimmte Produkte online oder im Laden übrigens besonders günstig. Dann können Sie zuschlagen und die zukünftigen Präsente beispielsweise bequem von Ihrem Girokonto aus bezahlen. Auch bei diesem brauchen Sie keine hohen Kosten oder Kontoführungsgebühren hinzunehmen. Entscheiden Sie sich für ein kostenfreies Konto, sparen Sie mehr Geld für Ihre Weihnachtseinkäufe. Dafür können Sie bei Onlinebanken.com schnell und bequem Angebote fürs Girokonto vergleichen.
 
Mit kreativen Ideen Geld für die Geschenke sparen
Möchten Sie nicht nur gekaufte Weihnachtsgeschenke unter den Baum legen, können Sie auch selbst kreativ werden. Denken Sie darüber nach, worüber sich Ihre Lieben freuen und

  • malen,
  • basteln oder
  • kochen

Sie selbst. Die DIY-Geschenke sind besonders persönlich und kommen von Herzen. Für die Eltern gibt es beispielsweise eingekochte Marmelade mit Früchten aus dem heimischen Garten. Für die Großeltern gestalten Sie vielleicht ein Fotoalbum mit den schönsten Bildern der Familie. Wer Kinder hat, kann sich alternativ als Spielzeugmacher versuchen. Mit Holz, einer Säge und etwas Geschick lassen sich Puppenhaus oder Spielzeugauto selber bauen.
 
Um den selbstgemachten Geschenken zusätzlichen Glamour zu verleihen, empfiehlt sich eine schöne Verpackung. Die Beschenkten sehen, wie viel Mühe Sie sich mit den Präsenten gemacht haben. Dementsprechend brauchen Sie sich keine Gedanken über vorwurfsvolle Blicke zu machen, wenn das DIY-Geschenk nicht perfekt gelungen ist.
 
Eine weitere Alternative, um teure Weihnachtseinkäufe zu umgehen, sind Erlebnisgeschenke. Bei diesen verschenken Sie nichts Materielles, sondern gemeinsame Zeit. Laden Sie die Familie beispielsweise zu einer winterlichen Wanderung in die Natur ein.
 
Eine weitere Idee, um bei den Geschenken Geld zu sparen, ist das Wichteln. Hierbei brauchen Sie nicht für alle Familienmitglieder und Freunde ein Geschenk zu besorgen. Sie beschenken nur den Menschen, den Sie aus der "Wichtelmütze" ziehen. In diese stecken Sie und Ihre Lieben im Vorfeld Zettel mit den jeweiligen Namen. Jeder schnappt sich einen Zettel und besorgt ein Präsent für die gezogene Person. Teilweise können für das Wichteln auch Höchstpreise - beispielsweise 20 oder 50 Euro - für die Überraschungen angesetzt werden. Auf die Weise kann sich zu Weihnachten jeder über ein kleines Präsent unter dem Weihnachtsbaum freuen, ohne dass sich alle in Unkosten stürzen müssen.
 
Clevere DIY-Tipps für die Weihnachtsdeko
Nicht nur die Weihnachtsgeschenke können Sie selbst kreieren. Bei der Weihnachtsdeko steht es Ihnen ebenfalls frei, statt auf gekauften Schmuck auf selbstgemachten zu setzen. Schöne und günstige Dekorationsideen finden Sie online. Zusätzlich holen Sie sich Inspiration bei bastelfreudigen Familienmitgliedern oder Freunden. Für das benötigte Bastelmaterial brauchen Sie kein großes Budget einzuplanen. Um Weihnachtssterne für Wohnung oder Tannenbaum zu basteln, verwenden Sie Pappe von Lieferkartons. In Zeiten des boomenden Online-Handels trudeln schließlich wöchentlich Pakete ins Haus.
 
Gefällt Ihnen eine naturnahe Weihnachtsdeko, bekommen Sie die nötigen Utensilien problemlos aus dem Garten. Alternativ unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Wald, bei dem Sie beispielsweise Tannenzapfen auflesen. Besprühen Sie diese zu Hause mit günstigem Glitzerspray und drapieren sie auf einem schönen Teller, ist bereits für die Tischdekoration gesorgt. Einen Adventskranz basteln Sie sich aus vier Kerzen und beispielsweise Tannengrün aus dem Garten zusammen. Mit Watte können Sie Schnee auf den Zweigen andeuten.
 
Zu den teuersten Faktoren bei der Weihnachtsdekoration zählt übrigens der Baum. In vielen Städten werden schöne Tannenbäume - teilweise sogar zum Selbstschmücken - aufgestellt. Möchten Sie sich nicht mit diesen begnügen, aber auch nicht viel Geld für einen eigenen Baum ausgeben? Eine einfache Lösung besteht darin, eine andere Zimmerpflanze zum Weihnachtsbaum zu küren. An einer großen Yuccapalme finden ebenfalls ein paar Kugeln oder selbstgebastelter Christbaumschmuck Platz.
 
Alternativ schnappen Sie sich einen großen Bogen grünen Bastelkarton und schneiden eine hübsche Tannenform aus. Ihren 2D-Baum können Sie an der Wand oder einer Tür befestigen. Den Baumschmuck schneiden Sie ebenfalls aus Bastelkarton zurecht. Die Bastelidee hat nicht nur den Vorteil, dass Sie beim Basteln Zeit mit Freunden oder dem Nachwuchs verbringen. Sie müssen beim Baumschmücken nicht auf die Deko, die Sie bereits haben, zurückgreifen. Sie können mit Ihrer Fantasie neue Ideen in die Tat umsetzen - und das ohne zusätzliche Ausgaben.


UNTERNEHMEN DER REGION