Alexander Baltz

„Die Mystik des Waldes“ - Neues Wandgemälde im Küstengymnasium entstanden

Bilder
Mittelstufen-Koordinatorin Silke Pries, Künstlerin Anne Kraatz (v. lks.) und die Schüler aus dem „Offenen Ganztag“ haben sich wieder kreativ verwirklicht.

Mittelstufen-Koordinatorin Silke Pries, Künstlerin Anne Kraatz (v. lks.) und die Schüler aus dem „Offenen Ganztag“ haben sich wieder kreativ verwirklicht.

Neustadt. Wie bringt man am besten Leben in die grauen Gänge eines Schulgebäudes? Ganz einfach - mit viel Farbe und etwas Fantasie. Bereits zum dritten Mal hat Innenarchitektin und Wandmalerin Anne Kraatz im Küstengymnasium einen Kreativ-Workshop durchgeführt. Gemeinsam mit Schülern der 5. bis 7. Klassen wurde im „Offenen Ganztag“ wieder eine vorher kahle Wand mit Malereien bunt und lebendig umgestaltet.
 
Zu sehen sind Tiere und Fantasiewesen des Waldes, die ab Oktober immer donnerstags in zwei Arbeitsstunden pro Woche entstanden sind. „Die Idee, den Wald als künstlerisches Thema aufzugreifen, ist uns gekommen, als die drohende Abholzung des Hambacher Forsts täglich in den Schlagzeilen war. Mit dem Gemälde sollen alle Schüler daran erinnert werden, öfter mal raus in die Natur zu gehen“, erklärte Anne Kraatz im Gespräch mit dem reporter. Besonders erfreut zeigte sie sich darüber, dass einige Schüler bereits zum dritten Mal dabei waren und damit auch schon bei den Projekten „Unterwassergrotte“ (2017) und „Fantasy-Raum“ (2018) mitgestaltet haben. Nun soll das Wandgemälde noch mit einer Schutzlackierung versehen werden, um damit möglichst lange im besten Zustand erhalten zu bleiben. Bei den vielen grauen Wänden, die das Küstengymnasium noch zu bieten hat, hoffen die Schüler auch in Zukunft darauf, Künstlerin Anne Kraatz für weitere kreative Workshops zu gewinnen. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen