Alexander Baltz

Ein Sockel für die Madonna

Bilder

Skulptur in der Hospitalkirche steht nun erhöht
 
Neustadt. „Die Madonna-Skulptur ist ein wichtiges Signal an alle Neustädter und vor allem an alle Gäste, was den europäischen Gedanken betrifft“, ist sich Hospitalverwalter Volker Weber sicher. Die Steinfigur steht erst seit drei Jahren neben dem Altar der Hospitalkirche. Mitgebracht von einer Spanienreise hatte sie Kulturhistoriker Dr. Rolf Kranz 1983. Für 100 Mark hatte er sie damals einem Pfarrer im nordspanischen Muros abgekauft. Bis dahin befand sich die Madonna dort in einer völlig verfallenen katholischen Kapelle.
 
 
Wie alt die Figur tatsächlich ist, kann niemand genau sagen. Die Kapelle selbst stammt aus dem Jahr 1506 - Rolf Kranz rechnet daher damit, dass die Skulptur also mindestens dem Spätmittelalter zuzuordnen ist. Als gebürtiger Neustädter und Enkel des ehemaligen Neustädter Pastors Paulus Kranz (im Amt von 1926 bis 1946) wollte er, dass die Figur in der Hospitalkirche ihren Platz findet. Allerdings wirkte sie ohne Sockel in der Kirche neben dem Altar auf dem Boden doch etwas verloren. Seit vergangenem Freitag gehört das der Vergangenheit an - Dirk Bollmann von Fliesen Bollmann in Neustadt spendierte einen der Figur würdigen Sockel aus Naturstein und stellte ihn direkt vor Ort auf.
 
Nun erhebt sich die Madonna und wird in der Kirche viel deutlicher wahrgenommen. Aber was macht die Figur einer durch und durch katholischen Madonna in einer evangelischen Kirche? Sie passt gleich mehrfach. Zunächst sollte sie auch im spanischen Küstenort Muros die Seefahrer beschützen, die hinaus aufs Meer fuhren. Somit stellt sie auch eine Verbindung mit Neustadt und dem Fischeramt dar, um die Segler und Fischer auf See zu beschützen. „Aber auch internationale Pilger verschiedenster Konfessionen werden sicherlich an der Madonna auf dem Mönchsweg bei einem Zwischenstopp in der Hospitalkirche ihre Freude haben“, betonte Volker Weber im Gespräch mit dem reporter. Die kulturelle Bereicherung für die Stadt sei daher auch positiv für den Europagedanken der Stadt Neustadt zu sehen. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Kino-Tipp

29.10.2020
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Drachenreiter“Drachen und andere Fabelwesen sind beinahe ausgestorben, nur an wenigen Orten auf der Erde finden die Kreaturen noch Zuflucht. Genau so ein Ort ist der Dschungel, in dem sich der junge Silberdrache Lung (gesprochen von Julien…
Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela, Amtsleiterin Bauamt Antje Weise, Mitglieder des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses sowie Vertreter der Firma Gollan beim Besichtigungstermin.

4,4 Millionen Euro: Die Stadt als Bauherr

28.10.2020
Neustadt. Es war 2015, als die Stadt Neustadt erste Überlegungen anstellte, selbst öffentlich geförderte Wohnungen zu bauen. Hintergrund war, dass kein privater Investor Interesse daran zeigte, diese Aufgabe zu übernehmen. „Damals war die…
Anzeige
Mirko Willsch (lks.) und Jan Löhndorf. Das Duo steht stellvertretend für ein starkes Team der Firma Elektro Schiebold.

Elektro Schiebold: 25 Jahre in der Eutiner Straße

28.10.2020
Lensahn. Kompetenz und Verlässlichkeit im Herzen der Gemeinde Lensahn. Seit mittlerweile 25 Jahren hat der Meisterbetrieb Elektro Schiebold seinen Standort in der Eutiner Straße 15 und gilt als ein starker Partner in der Region und ein…
Ab jetzt können Sie nichts mehr verpassen!

Informiert mit der reporter App

28.10.2020
Neustadt. Mit Hilfe der reporter Smartphone-App Push-Notification erfahren Sie ab sofort alle Neuigkeiten immer zuerst. Sobald ein interessanter Artikel auf der Webseite veröffentlicht wird, bekommen Sie eine automatische Benarichtigung…
Oliver Lück las am vergangenen Sonntag aus seinen Flaschenpostgeschichten.

„Die Ostsee ist Postsee“

28.10.2020
Neustadt. Mit einer coronabedingt geringeren Teilnehmerzahl als sonst üblich, fand am vergangenen Sonntagvormittag die Kulturmatinee statt. Journalist, Fotograf und Autor Oliver Lück freute sich ausdrücklich über jeden einzelnen Besucher und von Anfang an herrschte…

UNTERNEHMEN DER REGION