Gesche Muchow

Update: Sturmflut - Wasser geht bereits zurück

Bilder

UPDATE: 29. März 14:00 Uhr:
 
Neustadt. Das Wasser habe in Neustadt einen Höchststand von 6,44 Meter erreicht, teilte Wehrführer Alexander Wengelewski dem reporter am heutigen Sonntag mit. Bereits gegen 10 Uhr ging das Wasser jedoch langsam wieder zurück. Die Freiwillige Feuerwehr habe die gefährdeten Bereiche rechtzeitig gesichert und alles jederzeit im Griff gehabt, so die Neustädter Wehr. (gm)
 
28. März 18:00 Uhr:
Neustadt. Wie Wehrführer Alexander Wengelewski am Samstagabend mitteilte, wird für die kommende Nacht beziehungsweise den Sonntagmorgen eine Sturmflut erwartet. „Wir rechnen damit, dass die Straße Am Binnenwasser, der Untere Jungfernstieg sowie der Netztrockenplatz überflutet werden“, so Wengelewski, der deshalb darum bittet, dass alle Fahrzeuge von den Parkplätzen am Netztrockenplatz und am Pagodenspeicher rechtzeitig entfernt werden.
 
„Damit wir stets vor der Lage sind, wird diese permanent beobachtet und kontrolliert. Im Einsatzfall sind wir selbstverständlich vorbereitet“, gibt Alexander Wengelewski bekannt. (gm/red)


UNTERNEHMEN DER REGION