Marlies Henke

Frühstückstreffen für Frauen beschäftigte sich mit dem Thema „Erfülltes Leben“

Bilder
zur Bildergalerie

Grömitz. Ein malerisches Ambiente, ein inspirierendes Referat und schöne Musik – neben dem reichhaltigen Frühstück sind das die Zutaten für die Veranstaltung „Frühstückstreffen für Frauen“. Hat man alles mit viel Herz vermengt, kommen dabei erfrischende Gespräche und mit etwas Glück auch wohltuende Erkenntnisse heraus.
 
Selbst nach über 25 Jahren schien dieses Erfolgsrezept auch den 120 Frauen zu schmecken, die Christin Brückel vom Evangelischen Frauenwerk am vergangenen Samstag zum 52. Frühstückstreffen in der Strandhalle begrüßte. „Wir wollen Glaubens- und Lebensfragen auf den Grund gehen und Antworten geben, die helfen, das Leben zu gestalten“, sagte Christin Brückel zu den Zielen der Veranstaltungsreihe.
 
Als Referentin war Tina Tschage aus München in den hohen Norden gekommen, ein „frommes Ding und begeisternde Lebensliebhaberin“, wie die Theologin und ehemalige Redaktionsleiterin von Bibel TV sich selbst beschrieb. Ihr Thema „Erfülltes Leben – wie geht das eigentlich?“ beleuchtete sie zunächst aus eigener Perspektive: „Als kinderlose Singelfrau kann ich bei Themen wie Partnerschaft und Kinder nicht mitreden. Da bin ich von Fülle weit entfernt.“ Darum habe sie versucht, die großen „Miesmacher“ im Leben nicht nur von Singels zu definieren. Dazu gehört laut Tschage das Warten. „Egal, ob auf den Traumprinzen, das lang gewünschte Kind, einen anderen Job oder den wohl verdienten Ruhestand – das Warten auf etwas Besseres oder auf die Erfüllung eines lang ersehnten Wunsches ist ein ganz großer Miesmacher, ein Dieb, wenn es um ein erfülltes Leben geht.“
 
Tina Tschage verglich das Leben mit einem Bahnsteig, auf dem man auf den Zug wartet: „Die Frage ist nicht, wann der Zug kommt, sondern wie ich mit der Verspätung umgehe. Statt ungeduldig zu werden, genieße ich doch lieber ein Stück Torte im Bahnhofscafé.“ Als weiteren Miesmacher benannte die Referentin das Vergleichen mit anderen Menschen, die zum Beispiel andere Talente haben oder erfolgreicher sind. „Dagegen hilft: über seinen eigenen Schatten springen, den anderen anfeuern und dankbar sein für das, was man selbst hat und kann.“ Zudem würde es das Leben wertlos machen, wenn man nicht auf seine Gefühle und seinen Körper höre, weswegen auch der achtsame Umgang mit sich selbst zu einem erfüllten Leben dazu gehöre.
 
Was „Fülle“ für jeden Einzelnen bedeutet, wurde zwischendurch auch immer wieder in kleinen Gruppen an den Tischen besprochen, wo Begriffe wie Freunde, Gesundheit, Selbstständigkeit, ein Zuhause oder Dankbarkeit fielen, aber auch die Möglichkeit, sich zum Beispiel beim Frühstückstreffen immer wieder mit anderen austauschen zu können. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Lizzy und Victorius. (Foto: Walter Menzlaw)

„Überraschung für Victorius“- Kindertheater des Monats im Forum

20.01.2020
Neustadt. Am Samstag, dem 25. Januar wird beim Kindertheater des Monats im Forum um 15 Uhr die Komödie „Überraschung für Victorius“ gegeben. Dabei handelt es sich um den dritten Teil der Lizzy & Victorius Trilogie von und mit Thomas Best…
Markenmodelle von Knirps zum Sonderpreis bei eska.

Anzeige - Gut beschirmt durchs Frühjahr

20.01.2020
Neustadt. In dieser Woche hat das eska-Kaufhaus für unsere Newsletter-Leser einen besonderen Rabatt. Vom 20. bis 25. Januar gibt es hochwertige Duomatic Taschenschirme der Firma Knirps für nur 25 Euro anstelle von 49,95 Euro. Einfach beim Bezahlen an der Kasse…

Unterstützer für Fahrraddemo gesucht

20.01.2020
Schönwalde. Am Montag, dem 27. Januar um 19 Uhr startet in der Alten Jugendherberge in Schönwalde die Vorbereitung für die Durchführung einer Fahrraddemonstration. Wer den Gemeindebeirat bei der Demo am 10. Mai von Schönwalde nach Lensahn und zurück unterstützen…
Die Autobahnpolizei Mittelhessen, Tel. 06033-7043-5010, sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise auf den Drängler.

Mercedesfahrer aus Ostholstein rastet aus

20.01.2020
Reiskirchen/Ostholstein. Autobahn 5: Wegen Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt die Autobahnpolizei Mittelhessen nach einem Vorfall am Sonntag, 12. Januar, auf der A5 bei Reiskirchen und sucht Zeugen. Gegen 19.30 Uhr fuhr ein 43-jähriger Büdinger mit seinem…

Geänderte Öffnungszeiten

20.01.2020
Grömitz. Am Donnerstag, dem 23. Januar öffnen die Verwaltung, Neuer Markt 1 und die Tourist-Information am Seebrückenvorplatz des Tourismus-Service Grömitz aufgrund einer Betriebsversammlung erst um 11 Uhr. (red) …

UNTERNEHMEN DER REGION