Ireen Nussbaum

Gastgeber gesucht: „France Marolt“ aus Slowenien reist zum 30. europäischen folklore festival an

Bilder
Das Programm der Studenten umfasst über 30 verschiedene Bühnenaufführungen von Volkstänzen aus dem gesamten slowenischen Raum. Foto: France Marolt.

Das Programm der Studenten umfasst über 30 verschiedene Bühnenaufführungen von Volkstänzen aus dem gesamten slowenischen Raum. Foto: France Marolt.

Neustadt. „Alte Freunde“ haben ihr Kommen zum eruopäischen folklore festival angekündigt, denn „France Marolt“ ist nicht unbekannt: In den Jahren 1994 und 2001 zeigte die Volkstanzgruppe aus Slowenien bereits ihr Können auf der Marktplatzbühne und auch in diesem Jahr möchte sie wieder nach Neustadt zur Trachtenwoche reisen.
Die Folkloregruppe „France Marolt“ der Studentenorganisation der Universität von Ljubljana wurde 1948 gegründet.
Zu Beginn bestand die Gruppe aus nur drei Tanzpaaren, die ihre Arbeiten am 22. Juli 1945 erstmals der Öffentlichkeit vorstellten. Danach schlossen sich immer mehr junge Leute der Volkstanzgruppe an, heute besteht sie hauptsächlich aus Studenten aus ganz Slowenien und hat zwei Orchester mit insgesamt über 100 Mitglieder.
Seit ihrer Gründung hat die Studenten-Folkloregruppe „France Marolt“ die Traditionen des slowenischen Volkstanzes im In- und Ausland erfolgreich präsentiert.
Die Gruppe war Gast in allen europäischen Ländern, Algerien, Tunis, Ägypten, Israel, Syrien, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Kanada, Argentinien, Südkorea und Mexiko.
Wer Mitglieder dieser sympathischen Gruppe vom 26. Juli bis zum 4. August bei sich aufnehmen möchte, kann sich an den Quartierausschuss des Festivals wenden: Elif Lehmann, Tel. 0172/7605913, Dorothee Kaschner, Tel. 0172/6655077, Margit Giszas, Tel. 0160/96051871 oder Agnes Herbst, Tel. 0176/50301281. Eine Anmeldung online ist ebenfalls unter www.folklore-festival-neustadt.de möglich. Am Samstag, dem 20. April von 10 bis 16 Uhr können sich Interessierte auch direkt informieren, denn der Quartierausschuss wird mit einem Informationsstand an diesem Tag auf dem Ostermarkt vertreten sein. (red/inu)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela, Amtsleiterin Bauamt Antje Weise, Mitglieder des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses sowie Vertreter der Firma Gollan beim Besichtigungstermin.

4,4 Millionen Euro: Die Stadt als Bauherr

28.10.2020
Neustadt. Es war 2015, als die Stadt Neustadt erste Überlegungen anstellte, selbst öffentlich geförderte Wohnungen zu bauen. Hintergrund war, dass kein privater Investor Interesse daran zeigte, diese Aufgabe zu übernehmen. „Damals war die…
Anzeige
Mirko Willsch (lks.) und Jan Löhndorf. Das Duo steht stellvertretend für ein starkes Team der Firma Elektro Schiebold.

Elektro Schiebold: 25 Jahre in der Eutiner Straße

28.10.2020
Lensahn. Kompetenz und Verlässlichkeit im Herzen der Gemeinde Lensahn. Seit mittlerweile 25 Jahren hat der Meisterbetrieb Elektro Schiebold seinen Standort in der Eutiner Straße 15 und gilt als ein starker Partner in der Region und ein…
Ab jetzt können Sie nichts mehr verpassen!

Informiert mit der reporter App

28.10.2020
Neustadt. Mit Hilfe der reporter Smartphone-App Push-Notification erfahren Sie ab sofort alle Neuigkeiten immer zuerst. Sobald ein interessanter Artikel auf der Webseite veröffentlicht wird, bekommen Sie eine automatische Benarichtigung…
Oliver Lück las am vergangenen Sonntag aus seinen Flaschenpostgeschichten.

„Die Ostsee ist Postsee“

28.10.2020
Neustadt. Mit einer coronabedingt geringeren Teilnehmerzahl als sonst üblich, fand am vergangenen Sonntagvormittag die Kulturmatinee statt. Journalist, Fotograf und Autor Oliver Lück freute sich ausdrücklich über jeden einzelnen Besucher und von Anfang an herrschte…

Kräuter-Seminar

28.10.2020
Lensahn. Wertvolle Vitalstoffe konzentrieren sich in Wurzeln, Samen und Früchten der Wild- und Heilkräuter, der Sträucher und Bäume. Der Museumshof Lensahn veranstaltet am Samstag, dem 31. Oktober von 10 bis 14 Uhr das letzte Seminar in diesem Jahr. Unter der Leitung…

UNTERNEHMEN DER REGION