Petra Remshardt

Große „Gartenparty“

Kellenhusen. Am Wochenende von Freitag, dem 31. Juli bis zum Sonntag, dem 2. August gibt es im Ostseebad Kellenhusen eine große Gartenparty – auf dem Sportplatz. Als bislang einzige größere Veranstaltung im Jahr 2020 organisiert die Kurverwaltung dieses an die derzeit geltenden Corona-Vorschriften angepasste Event. Dabei werden, wie in einer Gartenanlage, einzelne Parzellen für sechs Personen vermietet. In diesen halten sich die Besucher auf, lauschen der Musik, genießen ihre Getränke und schauen den Shows zu. Stühle und kleine Tische sind inklusive, wie im heimischen Garten. Verschiedene DJs und wechselnde Bands verwandeln den Kellenhusener Sportplatz für drei Tage so in eine Garten-Lounge: Musik, Lichter und Effekte erinnern an ein richtiges Festival – aber mit Abstand.

Die Gartenparty startet gleich mit einem Highlight: Eine geballte Ladung House Music mit Live-Percussion und Saxophon gibt es am Freitag ab 19 Uhr. Am Samstag übernehmen Vargo und seine Band mit Chill Out- und Lounge Musik. Vargo kommt nicht allein, sondern bringt mit Gitarrist Roland Cabezas, Percussion-Meister Mäddi Tation und Sängerin Stephanie Hundertmark wunderbare Unterstützung mit. Den Abschluss am Sonntag bildet das Duo „Summer Sands“ aus Rio de Janeiro mit brasilianischem Elektro-Pop und lateinamerikanischen Hits.
Das Motto der Gartenparty lautet „Alle zusammen – aber doch jeder für sich“, denn in diesem Jahr laufen die Veranstaltungen anders ab als sonst. Die Vorschriften zum Infektionsschutz müssen dabei genau eingehalten werden. Daher achten Ordner auf die Einhaltung der Einbahnregelungen und die Dokumentationspflichten. Die Ticktes sind online unter www.kellenhusen.de zehn Euro pro Tag und Person ab sofort buchbar. Einlass ist alle Tage ab 16 Uhr, für Getränke ist gesorgt.


UNTERNEHMEN DER REGION