Kristina Kolbe

Kamerafrau Prof. Dr. Ines Müller-Hansen referierte bei der Kinderuni

Bilder

Neustadt in Holstein. Auf die Frage was sie einmal werden wollen, werden wohl spätestens seit vergangenem Samstag einige Kinder einen Beruf aus der Filmwelt wählen. Denn in genau diese hat Referentin und Kamerafrau Prof. Dr. Ines Müller-Hansen zahlreiche Kinder am vergangenen Samstag zur Auftaktveranstaltung der Kinderuni mitgenommen.

Mit praktischen Übungen und vielen Informationen bereicherte sie die Kinder, die jetzt alles über die Kameraperspektiven, Ausschnitte und Einstellungen wissen, was man für den Anfang wissen muss. Anhand einiger anschaulicher Beispiele konnte Prof. Dr. Ines Müller-Hansen kindgerecht erklären, worauf man als Kamerafrau achten sollte. „Mit vielen verschiedenen Bildern werden die Geschichten noch interessanter“, verriet sie.

Die Kinder folgten gespannt dem Vortrag und kontnen schnell die Unterschiede zwischen Totale, amerikanischer Einstellung und Detaileinstellung benennen. Und auch die Unterschiede zwischen Frosch-, Augen- und Vogelperspektive haben sich die kleinen Studierenden sehr zur Freude von Prof. Dr. Ines Müller-Hansen gemerkt.

Die nächste Kinderuni findet am Samstag, dem 7. Oktober statt. Das Thema wird sein „Wölfe – Mythos, Märchen, Wirklichkeit“ mit Frank Faß vom Wolfscenter Dörverden. (ko)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen