Till Muchow
Anzeige

Köstliches aus dem heimischen Wald nach toskanischem Gusto

Grömitz. Seit über einem Jahr bietet das Restaurant Milloncino an der Kurpromenade mediterrane Kulinarik aus regionalen Zutaten an, gepaart mit Ostseeblick und Urlaubsfeeling. Die knusprigen Kartoffelpizzen aus dem Steinofen sind der „Signature Dish“, also die Spezialität des Hauses.

 

Auch die ausgemachte Pasta, saftigen Burger, Pannfischgerichte oder das exquisite Rumpsteak sind mit besten Zutaten aus der Region und einer Extraportion Liebe zubereitet.

Passend zur kalten Jahreszeit hält jetzt Wild Einzug auf der Speisekarte im Hause Milloncino - eben-falls aus der Region sowie mit viel Leidenschaft und Sorgfalt zubereitet. Dabei lässt sich Koch Konstantin Beci bei seinen Kreationen von den Traditionen aus seiner Heimat, der Toskana, inspirieren, wo Wildschwein, Hase, Hirsch, Ente & Co. zu besonderen Köstlichkeiten verarbeitet werden.

 

„Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit lässt sich mit den toskanischen Gerichten ein Stückchen Italien nach Holstein holen“, betont Inhaber Mirsad Zagovic.

Neben dem Restaurant lädt ein kleiner Hüttenzauber auf der überdachten Terrasse zur gemütlichen Einkehr mit heißem Marillen- und Zwetschgenpunsch ein. Außerdem kann im Milloncino auch gefeiert werden. Für Weihnachtspartys, Hochzeiten und Familienfeiern steht im Obergeschoss ein Raum mit fantastischem Ostsee-Rundumblick bereit, in dem bis zu 120 Personen Platz finden.

 

Das Milloncino, Kurpromenade 2, ist mittwochs bis freitags ab 17 Uhr sowie samstags und sonn-tags ab 12 Uhr geöffnet. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen