Petra Remshardt

Kunsthaus geöffnet

Sierksdorf. Aus dem „Coronaschlaf“ erwacht, ist das Sierksdorfer Kunsthaus, Prof.-Haas-Straße 29, für das kunstinteressierte Publikum wieder geöffnet. Jeden Dienstag und Freitag von 16 bis 18 Uhr oder auch nach Vereinbarung unter Tel. 04563/8727 oder mobil 0173-7165220 führt die Malerin und Lyrikerin Christa Wächtler durch das äußerst vielseitige Schaffensangebot aus fünfzig Jahren zu nahezu jeder Thematik und Technik, das auf sieben Räumen und Fluren verteilt besichtigt werden kann.
Christa Wächtler spricht die historischen Seiten der gemalten Sehenswürdigkeiten der Ostholsteinischen Bauwerke an, um den Gast auch neben dem Badeerlebnis mit dem wunderhübschen Hinterland und den Herrenhäusern, den alten, aus dem 12. Jahrhundert stammenden Feldstein-Vicelinkirchen zum Beispiel, und vieles mehr vertraut zu machen.
Es gibt in der Hausgalerie-Ausstellung so viel zu sehen, unmöglich, alles zu erwähnen. Spannend sind auch ihre Berichte über ihre Künstlerbegegnungen mit den weltbekannten wie Oskar Kokoschka, Karl Schmidt-Rottluff, Ernst Fuchs, Horst Janssen, A. Paul Weber, dem Galeristen Daniel-Henry Kahnweiler und vielen anderen.
Gern spricht die Lyrikerin Christa Wächtler über die Japanische Dichtkunst und zeigt ihren Doppelband „Im Wandel der Jahreszeiten“. Seit 45 Jahren formt sie Haiku und Tanka-Verse als 3- und 5-Zeiler (17- und 31-silbig), die ihr Preise in Tokio und Frankfurt/Main einbrachten. Lassen Sie sich überraschen. Ein Besuch lohnt sich. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen