Marco Gruemmer

Lensahn bekommt wieder ein Sozialkaufhaus

Bilder
Die beiden Geschäftsführerinnen Peggy Handke (Mitte) und Verena Stolp mit Bürgervorsteher Rolf Schröder.

Die beiden Geschäftsführerinnen Peggy Handke (Mitte) und Verena Stolp mit Bürgervorsteher Rolf Schröder.

Lensahn. Das nennt man dann wohl Frauenpower. Mit viel Engagement und Leidenschaft sind Verena Stolp und Peggy Handke seit einigen Wochen damit beschäftigt, in Lensahn wieder ein Sozialkaufhaus zu installieren. Und ihre Bemühungen sind von Erfolg gekrönt. Nach aufwendigen Renovierungsarbeiten in der ehemaligen AK-Halle in der Lübecker Straße 105, wird das Sozialkaufhaus am Montag, dem 19. Oktober um 11 Uhr offiziell eröffnet.
 
Hinter Verena Stolp und Peggy Handke liegt dann eine erlebnisreiche Zeit. Nach dem Aus für das Sozialkaufhaus in der Hohenkrogstraße (der reporter berichtete) schwappte eine Welle der Enttäuschung durch Lensahn und die nähere Umgebung. Viele Menschen, die bisher die Angebote des Sozialkaufhauses nutzten, hatten ihren Anlaufpunkt verloren.
 
Für die beiden Frauen, die selbst viele Jahre im Sozialkaufhaus gearbeitet haben, eine nicht hinnehmbare Situation. Die vielen positiven Reaktionen aus der Bevölkerung haben sie in ihrem Vorhaben gestärkt und ermutigt. Sie schlossen sich zusammen mit dem großen Ziel, das Sozialkaufhaus wieder zum Leben zu erwecken. Es folgte die Gründung des gemeinnützigen Trägervereins „VerPeg - Sozialkaufhaus Lensahn gUG“ und nach intensiven Gesprächen mit Bürgermeister Klaus Winter wurde auch die neue Räumlichkeit gefunden, die der Inhaber der Immobilie, Sebastian Schulze von der Firma Immobilien & Meer zur Verfügung gestellt hat. Damit war ein großer Stein aus dem Weg geräumt.
 
Aktuell werden die rund 300 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Nutzung hergerichtet. Ab dem 19. Oktober werden dort dann verschiedenste Waren angeboten. Diese reichen von Kleinmöbeln, Tischen, Stühlen, Spielzeug, Büchern und Kleidung bis hin zu Geschirr, Haushaltswaren und Dekorationsartikeln. Bereits ab Donnerstag, dem 15. Oktober sind die beiden Geschäftsführerinnen vor Ort präsent, um Spenden entgegen zu nehmen. „Die Sachen sollten gut erhalten und sauber sein“, sagen Verena Stolp und Peggy Handke, die sich über weitere, ehrenamtliche Unterstützung freuen würden. Gut gebrauchen könnten sie zudem für ihre eigene Arbeit eine Büro-Erstausstattung mit PC oder Laptop, Multifunktionsdrucker und Bürostühlen.
 
„Wir haben in Lensahn bedürftige Menschen, die ein Sozialkaufhaus brauchen, auch als Treffpunkt und Ort sozialen Kontaktes. Von daher werden wir das Projekt auch fraktionsübergreifend weiterhin wohlwollend begleiten“, erklärte Bürgervorsteher Rolf Schröder.
 Am Eröffnungstag, dem 19. Oktober sind alle Interessierten ab 11 Uhr eingeladen, das Sozialkaufhaus zu besuchen. Dazu wird es mit freundlicher Unterstützung des Rewe Marktes von Torben Osterode und Edeka Prieß einen kleinen Sektempfang und belegte Schnittchen geben. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Kino-Tipp

29.10.2020
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Drachenreiter“Drachen und andere Fabelwesen sind beinahe ausgestorben, nur an wenigen Orten auf der Erde finden die Kreaturen noch Zuflucht. Genau so ein Ort ist der Dschungel, in dem sich der junge Silberdrache Lung (gesprochen von Julien…
Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela, Amtsleiterin Bauamt Antje Weise, Mitglieder des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses sowie Vertreter der Firma Gollan beim Besichtigungstermin.

4,4 Millionen Euro: Die Stadt als Bauherr

28.10.2020
Neustadt. Es war 2015, als die Stadt Neustadt erste Überlegungen anstellte, selbst öffentlich geförderte Wohnungen zu bauen. Hintergrund war, dass kein privater Investor Interesse daran zeigte, diese Aufgabe zu übernehmen. „Damals war die…
Anzeige
Mirko Willsch (lks.) und Jan Löhndorf. Das Duo steht stellvertretend für ein starkes Team der Firma Elektro Schiebold.

Elektro Schiebold: 25 Jahre in der Eutiner Straße

28.10.2020
Lensahn. Kompetenz und Verlässlichkeit im Herzen der Gemeinde Lensahn. Seit mittlerweile 25 Jahren hat der Meisterbetrieb Elektro Schiebold seinen Standort in der Eutiner Straße 15 und gilt als ein starker Partner in der Region und ein…
Ab jetzt können Sie nichts mehr verpassen!

Informiert mit der reporter App

28.10.2020
Neustadt. Mit Hilfe der reporter Smartphone-App Push-Notification erfahren Sie ab sofort alle Neuigkeiten immer zuerst. Sobald ein interessanter Artikel auf der Webseite veröffentlicht wird, bekommen Sie eine automatische Benarichtigung…
Oliver Lück las am vergangenen Sonntag aus seinen Flaschenpostgeschichten.

„Die Ostsee ist Postsee“

28.10.2020
Neustadt. Mit einer coronabedingt geringeren Teilnehmerzahl als sonst üblich, fand am vergangenen Sonntagvormittag die Kulturmatinee statt. Journalist, Fotograf und Autor Oliver Lück freute sich ausdrücklich über jeden einzelnen Besucher und von Anfang an herrschte…

UNTERNEHMEN DER REGION