Simon Krüger

Lesung „Perlen, Perlen, Perlen“

Neustadt. Am Freitag, dem 17. Februar um 20 Uhr wird zur Lesung in der Buchhandlung „Buchstabe“, Hochtorstraße 2 eingeladen. Rolf-Bernhard Essig liest aus „Perlen, Perlen, Perlen“. Eine Perle entsteht, wenn eine Muschel versehentlich ein Sandkorn verschluckt, so lautet ein weitverbreiteter Glaube. Aber stimmt das wirklich? Und weshalb verspeiste die schöne Ägypterin Kleopatra eine Perle zum Nachtisch? Wie hieß die berühmte Riesenperle, die im Lauf der Jahrhunderte zum Schmuck diverser Könige und schließlich sogar Elizabeth Taylors wurde? Wie viele Perlen zierten das Kleid der Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong‘o, und wer hat es gestohlen? Warum wirft man keine Perlen vor die Säue, und was hat das mit der Bergpredigt zu tun? Fragen über Fragen, die Rolf-Bernhard Essig wie immer höchst kenntnisreich und unterhaltsam zu beantworten weiß. Birgit Schössows hinreißende Illustrationen machen diese Liebeserklärung in sieben schimmernden Kapiteln zur Perle unter den Geschenkbüchern.
 
Der Eintritt kostet 10 Euro. Wer an diesem Abend mit einer echten Perlenkette erscheint, bezahlt nur den halben Eintrittspreis. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage