Marlies Henke

Musik im Strandkorb startet

Bilder
Mit Schwimmnudel als Abstandhalter: Tabea Braun von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (lks.) und Britta Proband von der Sparkasse Holstein.

Mit Schwimmnudel als Abstandhalter: Tabea Braun von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (lks.) und Britta Proband von der Sparkasse Holstein.

Lübecker Bucht. Ein lauer Sommerabend, Ostseerauschen im Hintergrund, der noch warme Sand unter den Füßen und dazu stimmungsvolle Livemusik: das ist Musik im Strandkorb. Bei schöner Live-Musik sitzen die Besucher am Strand, als Bühnenhintergrund dient die weite Ostsee und es zeigt sich, dass schöne Erlebnisse ganz einfach sein können.
 
An acht verschiedenen Spielstätten findet die Musik im Strandkorb in diesem Jahr von Juli bis Anfang September statt. Neben den gewohnten Spielstätten am Strand können Gäste in diesem Jahr auch beispielsweise im Haffwiesenpark der handgemachten Musik in stimmungsvollem Ambiente lauschen.
 
Aufgrund der aktuellen Situation hat die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) das Veranstaltungskonzept angepasst. So ist das Veranstaltungsareal in diesem Sommer abgegrenzt. Zwischen den Zuschauern muss der Abstand von 1,50 Metern eingehalten werden, bei Ein- und Auslass ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen und vor dem Betreten des Veranstaltungsareals werden die Gäste gebeten, ihre Kontaktdaten abzugeben. Mit diesen angepassten Rahmenbedingungen wartet auf die Gäste – wie in den Jahren zuvor - wieder ein musikalisches Wohlfühlerlebnisse der besonderen Art. Die Konzerte sind jeweils 45 Minuten lang; insgesamt drei dieser Konzerte finden hintereinander pro Abend mit je maximal 50 Personen statt.
 
„Wir sind froh, unseren Gästen diese beliebte, sommerliche Eventreihe auch in diesem Jahr anbieten zu können und freuen uns, dass die Sparkasse Holstein als Partner wieder dabei ist“, erklärt Tabea Braun, Veranstaltungsleiterin bei der TALB.
„Musik im Strandkorb ist bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt. Daher freuen wir uns sehr, dass trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen die Konzertserie durchgeführt wird und wünschen den Besuchern beste Unterhaltung“, ergänzt Volker Schinkewitz von der Sparkasse Holstein. (red/he)
 
Musik im Strandkorb im Überblick
 
Beginn ist um 17 Uhr, 18.30 Uhr und 20 Uhr; der Einlass beginnt jeweils 30 Minuten vorher.
Scharbeutz, Begegnungsstrand gegenüber der Strandkirche, Höhe Strandallee 111
Montag, 3. August: Whaleturtles - fröhlicher Irish Folk
Montag, 31. August: „Tanja & Chris“ – Hits von Soul über Charts bis Oldies
 
Haffkrug, Haffwiesenpark
Donnerstag, 9. Juli: Marion Campbell – gewaltiger Stimmenexport aus London
 
Sierksdorf, Strand Höhe „Strandperle“
Donnerstag, 23. Juli: „Junodori“ – kunstvolle Stilmischung aus Jazz, Klassik, Pop, Soul und Funk
Donnerstag, 30. Juli: „Mad Murph Mahoun“ – Rockhits der 50er bis 80er Jahre
 
Neustadt, Strand beim Arborea Marina Resort
Donnerstag, 16. Juli: „ToffieM“ - originelle, frische, irgendwie einmalige Musikshow
Donnerstag, 20. August: „Miu“ - Moderner Retro Soul zwischen Jazz, Soul und Pop
 
Pelzerhaken, Strand an der Seebrücke
Montag, 13. Juli: „Till & Sophia“ - Popsongs aus allen Jahrzehnten
Montag, 20. Juli: „Stefan Keil Duo“ - Rock, Folk, Country und Grunge
Montag, 27. Juli: Jonny vom Dahl (solo) - musikalischer Geschichtenerzähler
Montag, 10. August: Malte Feldmann - raue, ungezähmte Rock- und Popsongs
Montag, 17. August: „Carbutler & Jessen Duo“ - zwei singende Gitarristen
Montag, 24. August: „Aussenborder“ - die größte Zwei-Mann-Bigband der Welt
Montag, 7. September: „Days of Northern Lights“ – englischsprachiger Pop
 
Rettin, An der kleinen Seebrücke
Donnerstag, 13. August: Deep in Moon - Rock, Blues, Pop und ein wenig Indie
Donnerstag, 3. September: Klaus Porath/The Pianoman - Hits und Stimmungsschlager mit singendem Pianisten.


UNTERNEHMEN DER REGION