reporter Neustadt

Neue Geschäftsführein beim KSV

Bilder
Die Vorsitzende des KSV Ostholstein, Birgit Kamrath Beyer (re), begrüßt Melanie Lindau mit einem Blumenstrauß.

Die Vorsitzende des KSV Ostholstein, Birgit Kamrath Beyer (re), begrüßt Melanie Lindau mit einem Blumenstrauß.

Lensahn. Seit dem 1. August arbeitet Melanie Lindau aus Schönwalde beim Kreissportverband Ostholstein als Geschäftsführerin. In Sportkreisen ist sie bereits bekannt. Im TSV Schönwalde aufgewachsen, vertritt sie dort seit 2020 den Verein als 1. Vorsitzende, zuvor vier Jahre als Kassenwartin und ist gleichzeitig seit nunmehr 30 Jahren Übungsleiterin im Turnen und Prüferin für das Deutsche Sportabzeichen.

 

Melanie Lindau hat Verwaltung von der Pike auf gelernt und war vorher viele Jahre beim Amt Lensahn und beim Amt Ostholstein-Mitte tätig. Mit dem Wechsel zum Kreissportverband verbindet sie ihre Leidenschaft mit dem Beruf.

 

Melanie Lindau: „Ich freue mich sehr auf diese neue berufliche Herausforderung und gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsstelle. Gemeinsam möchten wir zukunftsorientiert arbeiten und neue Ideen und Ziele entwickeln, damit es künftig allen wieder möglich sein wird, gerade nach der lang anhaltenden Pandemie, Sport zu treiben und die Menschen, egal ob jung oder alt, wieder zusammenzubringen.“ (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage