Alexander Baltz

Neustadt gedachte der Kriegstoten„Die Welt ist nicht klüger geworden“

Bilder

Neustadt. Bei eiskalten Temperaturen versammelten sich vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Neustädter Bürger und Politiker, um am Volkstrauertag den Opfern beider Weltkriege zu gedenken. Neben der Stadt Neustadt hatten dazu die Marine-Kameradschaft, der Sozialverband, die Reservisten-Kameradschaft, der Verband der Heimkehrer, der Verband Deutscher Soldaten, der Volksbund Deutsche Kriegsgräbervorsorge, die Standortkameradschaft des Deutschen Bundeswehrverbandes und die Landsmannschaften der Ostpreußen und der Pommern eingeladen. Nach Kranzniederlegungen unter anderem durch Bürgervorsteher Sönke Sela und dem 1. Stadtrat Friedrich-Karl Kasten sowie weiteren Stadtverordneten, den Verbänden und der Kirchen, hielt der Träger des Ehrenrings der Stadt Neustadt, Uwe Muchow, eine bewegende Ansprache, in der er die Sinnlosigkeit von Krieg deutlich machte und zugleich seinen Blick sorgenvoll in die Zukunft richtete. Die vollständige Rede lesen Sie in einem Sonderartikel. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen