Marlies Henke

Ostergruß vom Bürgermeister und neuer Service der Stadt Neustadt

Bilder

Liebe Neustädterinnen und Neustädter, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
Ostern zu Corona-Zeiten, wie soll das gehen?
Ich möchte Ihnen auf diesem Weg ein gutes Osterfest wünschen, denn ich weiß, dass in diesem Jahr alles anders sein wird. Sie hatten sicherlich ganz andere Pläne.
Während die einen ihren Familienurlaub geplant hatten und ihn nicht antreten können, hatten wiederum andere Familie und Freunde zu Besuch erwartet. Wie auch immer Sie die Ostertage geplant hatten, Ihre Pläne sind nun nicht umsetzbar. Auch der Kirchenbesuch, mit dem viele von Ihnen das Osterfest verbinden, fällt aus. Denn das Osterfest wird aus einem ganz besonderen Grund gefeiert und nun entfällt auch dieser Kirchgang. Der Gewerbeverein musste seinen beliebten Ostermarkt zum ersten Mal seit vielen Jahrzehnten absagen und in diesem Jahr wird es keine gefärbten Eier geben, die für den guten Zweck verkauft werden. Unser Ort ist ab Ostern ein beliebter Urlaubsort und es tut sehr weh, dass unsere Gäste uns derzeit leider nicht besuchen dürfen. Ich hoffe sehr, dass dieser Besuch bald wieder möglich ist.
 
An dieser Stelle richte ich auch einen lieben Gruß an unsere Gäste. Ich möchte Sie bitten, auch zu Ostern zusammen- und vor allem durchzuhalten. Wenn auch das lange Wochenende dazu einlädt, Ausflüge zu machen, so müssen wir uns doch weiter an das Kontaktverbot und an die Abstands- und Hygieneregeln halten und das bedeutet auch, die Zeit zu Hause zu verbringen. Ich weiß, viele von Ihnen haben Angst und viele von Ihnen sind traurig und haben es gerade sehr schwer.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, das lange Osterwochenende gut zu überstehen und hoffe aus ganzem Herzen und wünsche es uns vor allem, dass wir uns nächstes Jahr zu Ostern an all den Dingen, die zu einem Osterfest gehören, wieder erfreuen können. Bleiben Sie stark, halten Sie zusammen und passen Sie aufeinander auf.
 
Ihr Mirko Spieckermann
Bürgermeister der Stadt Neustadt in Holstein
 
Neuer Service: www.hafenheimathaeltzusammen.de
Die Stadt Neustadt in Holstein bietet einen neuen Service an. Auf der städtischen Homepage wurde eine neue Portalseite eingerichtet, auf der die wichtigsten Informationen, Angebote und Ansprechpartner in Zeiten der Corona-Krise gebündelt in Themenboxen dargestellt werden. Unter dem Direktlink www.hafenheimathaeltzusammen.de können sich Einheimische ab heute Informationen und Anregungen holen.
Neben den Infos zu lokalen Marktplätzen und Nachbarschaftshilfeangeboten gibt es stets die aktuellsten Infos und Verlinkungen. Spannend sind auch die digitalen und kostenfreien Kulturangebote aus den Bereichen Lesen, Bildung und Unterhaltung. Neben einer digitalen archäologischen Sprechstunde gibt es einen Tipp vom Theater in der Stadt und kostenfreie Angebote aus dem Bereich Lesen, Lernen und Filmvergnügen, die von Lesern und Leserinnen der Stadtbücherei Neustadt einfach und kostenfrei genutzt werden können. Darüber hinaus gibt es das Kreativprojekt „Schüler*innen@homeart“, auf das an dieser Stelle hingewiesen wird und der Aufruf des BUND zu einem digitalen Malwettbewerb. Die Stadt möchte auf diese Weise einen Wegweiser durch den Dschungel an Informationen anbieten, der momentan auf alle einprasselt. Wer weitere Tipps und Infos für die Seite www.hafenheimathaeltzusammen.de hat, kann sich gerne an Stadtmarketingkoordinatorin Andrea Brunhöber unter Tel. 04561/ 619- 510 oder marketing@stadt-neustadt.de wenden. (red/he)
 


UNTERNEHMEN DER REGION