Ines Rosenow

Mit Video: Puck - Mein Ostseebäcker setzt auf Wertschätzung

Bilder
Video
Das Puck - Mein Ostseebäcker Führungs-Trio: Geschäftsführung für die Backstube, Frank Sköries, Geschäftsführerin Kirsten Sköries und Geschäftsführer für den Verkauf, Stefan Sköries (v. lks.).

Das Puck - Mein Ostseebäcker Führungs-Trio: Geschäftsführung für die Backstube, Frank Sköries, Geschäftsführerin Kirsten Sköries und Geschäftsführer für den Verkauf, Stefan Sköries (v. lks.).

Grube. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind das Fundament eines jeden Unternehmens. Ohne ihren Einsatz, ihr Engagement und ihre Motivation dem Arbeitgeber gegenüber, könnten viele Arbeitsabläufe und Strukturen nicht mehr aufrecht erhalten werden. Ein nahezu unbezahlbarer Wert, den die Geschäftsführung von Puck - Mein Ostseebäcker längst erkannt hat. „Wir haben uns gefragt, wie wir diese Wertschätzung unseren Mitarbeitenden gegenüber zum Ausdruck bringen können“, erzählte Geschäftsführerin Kirsten Sköries dem reporter im exklusiven Gespräch.
 
Schon seit 2017 wurden, teils auch mit externer Hilfe und der Einrichtung einer internen Wertschätzungsgruppe, Ideen entwickelt und realisiert. Doch auch hier zeigte sich die Corona-Pandemie nicht unbedingt als guter Freund. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, größtenteils aus dem Verkauf, wurden von Mitbewerbern oder branchenentfernten Unternehmen abgeworben. „Dazu der Fachkräftemangel, der die Situation weiter verschärft hat“, erläuterte Kirsten Sköries. In der Folge hat dies sogar die Reduzierung von Öffnungszeiten zur Konsequenz. Viele Läden können nur halbtags öffnen.
 
Was das Unternehmen Puck in seiner mehr als 118-jährigen Firmengeschichte aber immer ausgezeichnet hat, ist die Tatsache, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern stets neue Lösungsansätze zu finden. Im Ergebnis ist daraus der Puck-Lohn-Haustarif, gültig seit dem 1. Dezember 2021, entstanden, der sich vom aktuell gültigen Lohn- und Gehaltstarifvertrag unterscheidet. „Wir führen jetzt schon einen Mindestlohn ein, das heißt, der niedrigste Einstiegslohn ungelernter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird auf 12 Euro angehoben. Dies gilt gleichermaßen auch für alle anderen Lohn- und Gehaltsgruppen aller Teil- und Vollzeitkräfte, deren Bezüge entsprechend angepasst werden. Jeder Stundenlohn wird um mindestens 1,50 Euro angehoben“, erläuterte Geschäftsführer Stefan Sköries. Ab 2022 werden jeder Teil- und Vollzeitkraft zwei zusätzliche Urlaubstage gewährt. Ein weiterer Bonus ist, dass die Filialen neben dem 1. und 2. Weihnachtstag an zwei weiteren Tagen, dem 1. Mai und Karfreitag, geschlossen bleiben. „Die durch die Maßnahmen entstehenden höheren Kosten werden wir mit Preisanpassungen auffangen und hoffen hier auf das Verständnis unserer Kundinnen und Kunden“, so Kirsten Sköries. Mit dem Maßnahmenpaket, wozu auch beispielsweise Betriebssport und die Teilnahme an „Familie und Beruf“ gehören, wolle man den Spagat versuchen, langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten, aber auch neue zu gewinnen. Noch einmal Kirsten Sköries: „Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Herzen gemeinte Wertschätzung entgegenbringen und signalisieren, wie wichtig Sie uns sind.“ (mg)
 Puck - Mein Ostseebäcker (28 Filialen von Fehmarn bis Lübeck mit rund 200 Mitarbeitenden) hält Arbeitsplätze in folgenden Berufsgruppen vor (zur besseren Lesbarkeit nur in männlicher Form): Konditor, Bäcker, Bäckereifachverkäufer, Verkäufer, Auslieferungsfahrer, Produktionshelfer, Backstubenhelfer, Büromitarbeiter.


UNTERNEHMEN DER REGION