Nicole Hagen

Stimmungsvoller Startschuss für Wintertreff und Winterbeleuchtung

Bilder

Neustadt in Holstein. Das Licht ist an, der erste Punsch ist ausgeschenkt – es läuft also in Sachen Wintertreff in Neustadt. Am vergangenen Montagabend wurde die Veranstaltung auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und gleichzeitig die Winterbeleuchtung eingeschaltet.

 

„Der Wintertreff soll ein Ort der Begegnung sein“, erklärte Gewerbevereinsvorsitzender Sven Muchow beim gemeinsamen Anpunschen. Mit dem neuen Veranstaltungskonzept würden Kinder, Vereine und Verbände mehr einbezogen werden als in den Vorjahren. Ebenfalls neu im Rahmen der Eröffnung: das Anschalten der Hafenheimat-Winterbeleuchtung. Sven Muchow stellte die Frage in den Raum, ob man das trotz der aktuellen Energiekrise überhaupt machen sollte – und beantwortete sie gleich selbst: „Ja. Denn mit geänderten Beleuchtungszeiten sparen wir 50 Prozent Energie. Und gerade in diesen Zeiten finden wir eine Winterbeleuchtung wichtig.“ Auch Bürgermeister Mirko Spieckermann bekräftigte, dass man mit den reduzierten Beleuchtungszeiten einen guten Kompromiss gefunden habe.

 

Auf der Bühne im weihnachtlich geschmückten Zelt stimmte anschließend das Duo„Esther Jung & Lukas Kowalski“ mit einem sympathischen Auftritt und handgemachter Musik auf eine bunte, glanzvolle Zeit ein. (he)

 

Wintertreff im Überblick

Öffnungszeiten:

Bis zum 29. Dezember ist der Wintertreff täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet, außer donnerstags zu den After-Work-Partys (dann bis 23 Uhr). An Heiligabend (24. Dezember) schließt der Wintertreff um 14 Uhr und an den Weihnachtstagen (25. und 26. Dezember) um 18 Uhr.

 

After-Work-Partys: In diesem Jahr finden auch wieder die After-Work-Partys mit DJ Florian Stolz in der Zeit von 17 bis 22 Uhr statt. Geöffnet ist der Wintertreff dann bis 23 Uhr.

 

Vereine und Kooperationen: An jedem Adventssamstag präsentieren sich jeweils ein bis zwei Neustädter Vereine und Verbände, örtliche Institutionen oder Gemeinschaften auf dem Wintertreff. „Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung“, so Carola Seubert, die alle Termine koordiniert hat.

 

Tannenbaum-Glücksrad-Aktion zugunsten Neustädter Kindergärten: An allen Adventssamstagen gibt es beim Glücksrad-Drehen die Gelegenheit, einen Gutschein für einen Tannenbaum zu gewinnen. Der Gewerbeverein stellt insgesamt 60 Tannenbäume zur Verfügung. Einmal Glücksraddrehen kostet 2 Euro. Der Erlös der Aktion kommt den Kindergärten und Tagesstätten zugute.

 

Das Programm für die nächsten Tage

Donnerstag, 24. November

17 bis 22 Uhr: After-Work-Party mit DJ Florian Stolz

 

Samstag 26. Dezember

Vereine und Kooperationen: Es präsentieren sich die Freie Evangelische Gemeinde mit Gebasteltem und die Jacob-Lienau-Schule mit Kuchen und Laugengebäck.

13 bis 15 Uhr: Glücksrad-Drehen zugunsten des Ev. Kindergartens Jona


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage