Petra Remshardt

Die Corona-Warn-App

Bilder
Die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung dient der digitalen Kontaktverfolgung, um vor einer möglichen Corona-Infektion zu warnen.

Die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung dient der digitalen Kontaktverfolgung, um vor einer möglichen Corona-Infektion zu warnen.

Mehr als 20 Millionen Nutzer haben sie bereits geladen
 
 
Berlin. Alle Bundesbürger können sich die kostenlose Corona-Warn-App der Bundesregierung im App Store und bei Google Play herunterladen. Dieses Angebot ist freiwillig und soll dabei helfen, festzustellen, ob man Kontakt zu einer infizierten Person hatte und deshalb ein erhöhtes Ansteckungsrisiko entstanden ist. Dadurch können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App funktioniert aber nur, wenn Betroffene ihr Testergebnis auch in der App vermerken und Bluetooth eingeschaltet ist.
In einem Erklärfilm der Bundesregierung zur Corona-Warn-App heißt es zu der Funktionsweise:
 
 
„• Mit minimalem Aufwand, dafür aber mit maximalem Datenschutz.
• Die Corona-Warn-App weiß nicht, wer Sie sind. Aber sie kann Sie begleiten. Damit Sie sich und Ihre Mitmenschen besser schützen können.
• Immer wenn Sie einem anderen Nutzer begegnen, tauschen Ihre Smartphones automatisch verschlüsselte Zufallscodes aus.
• Diese Zufallscodes sagen den Handys nur, dass sich zwei Menschen begegnet sind, wie lange das dauerte und wie groß dabei der Abstand war.
• Sie verraten aber weder Namen noch Standorte.
• Der andere Nutzer wird also nie erfahren, dass sein Smartphone mit Ihrem Smartphone einen Code ausgetauscht hat. Ihre Identität bleibt geheim.
• Nach 14 Tagen werden die Codes vom Smartphone gelöscht.
• Hat sich ein Nutzer nachweislich infiziert, kann er seine eigenen Zufallscodes anonym allen anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Auch Ihnen.
• Ihre App findet den Code, den Ihr Handy damals mit dem Smartphone des Infizierten ausgetauscht hat und informiert Sie, dass Sie Kontakt zu ihm hatten.
• Gleichzeitig gibt sie Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen. Auch Sie bleiben dabei jederzeit anonym.
• Corona zu bekämpfen ist ein Gemeinschaftsprojekt. Auch Sie können einen Beitrag leisten! Mit der Corona-Warn-App schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen.“ (red/ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen