Seitenlogo
Alexander Baltz

Yoga mit viel Prominenz

Treffpunkt Ostholsteinhalle: Grömitz wurde zum internationalen Mittelpunkt der Yoga-Welt.

Treffpunkt Ostholsteinhalle: Grömitz wurde zum internationalen Mittelpunkt der Yoga-Welt.

Bild: hfr

Grömitz. Es war ein Tag voller verschiedener Yoga-Praktiken, darunter Yoga-Asanas (Haltungen), Atemübungen, Meditationssitzungen, Mantra-Gesänge und klassische Tanzvorführungen.

Der Verein „Shaktya“ hat am vergangenen Samstag in Zusammenarbeit mit dem Tourismus-Service Grömitz und dem Generalkonsulat von Indien in Hamburg das dritte Yoga-Fest zur Feier des Internationalen Tags des Yoga in Grömitz veranstaltet. Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Wegen des durchwachsenen Wetters traf man sich allerdings nicht wie in den Vorjahren auf der Wiese an der Uferstraße, sondern musste in die Ostholsteinhalle ausweichen.

Neben verschiedenen internationalen Yoga-Lehrern und der Generalkonsulin des indischen Generalkonsulats in Hamburg, Soumya Gupta, nahmen auch Tobias Koch und Seyran Papo, Mitglieder des Schleswig-Holsteinischen Landtages, an der Veranstaltung teil. Sie lobten die Bemühungen der indischen Gemeinschaft, den kulturellen Austausch und das Wohlbefinden durch Yoga zu fördern. Das jährliche Yoga-Fest zielt darauf ab, Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen und ihnen eine Plattform zu bieten, um die transformative Kraft des Yoga zu erleben. (red/ab)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen