Petra Remshardt

Bürgermeisterführung anno 1420

Neustadt in Holstein. Am Donnerstag, dem 27. August um 11 Uhr findet im Zeittor Museum, Vor dem Kremper Tor, eine „Bürgermeisterführung anno 1420“ statt. Neustadt ist abgebrannt, das Rathaus liegt in Trümmern und der Bürgermeister hat Ärger mit der mächtigen Hansestadt Lübeck, weil Neustädter Piraten ständig Lübecker Handelsschiffe kapern. Bedauerlicherweise liegt eines davon gerade im Neustädter Hafen. Über diese und andere Schwierigkeiten des mittelalterlichen Neustadts berichtet der Bürgermeister von 1420 in vollem Ornat höchstpersönlich auf seinem Stadtrundgang. Dabei plaudert er mit einem Augenzwinkern über Verhütungsmittel, Umweltschutz und Badehäuser - alles aus der Sicht des Jahres 1420. Zum tagesaktuellen Geschehen zählt zum Beispiel der Beweis größter Nächstenliebe eines ehelosen Geistlichen gegenüber seiner jungen und hübschen Haushälterin.
Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, müssen während der Führung die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Es können maximal 20 Personen teilnehmen. Bei Bedarf kann ein Ausweichtermin verabredet werden. Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist ratsam. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION