Marlies Henke

Kandidatinnen und Kandidaten für Seniorenbeiratswahl gesucht

Bilder
Warben auf dem Marktplatz für Kandidatinnen und Kandidaten zum Seniorenbeirat: 1. Stadtrat Sebastian Schmidt, stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirates Gabriele Weber, Vorsitzender Jürgen Mosalf und Kandidatin Lida Winter ( v. lks.).

Warben auf dem Marktplatz für Kandidatinnen und Kandidaten zum Seniorenbeirat: 1. Stadtrat Sebastian Schmidt, stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirates Gabriele Weber, Vorsitzender Jürgen Mosalf und Kandidatin Lida Winter ( v. lks.).

Foto: Marlies Henke

Neustadt in Holstein. Seit fast 30 Jahren hat der Seniorenbeirat Neustadt die Interessen der Älteren im Blick. In gut vier Wochen wird dieses beratende Gremium neu gewählt. Interessierte Kandidatinnen und Kandidaten können sich noch bis Dienstag bewerben.

Seniorenfrühstück, Tagesfahrten, Internet-Treff, Sitzgymnastik, Vorträge, Plattdeutschkreis, Spielegruppe, Pflegeberatung – die Liste der Aktivitäten und Projekte des Seniorenbeirates ist vielfältig. Die Mitglieder richten diese Angebote aus. Sie sind aber vor allem Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Seniorinnen und Senioren der Stadt und vertreten deren Interessen und Belange.
 
„Der Seniorenbeirat ist ein unverzichtbarer Impulsgeber, nicht nur in der Verwaltung, sondern auch in der Politik, wo die Entscheidungen getroffen werden. Dabei geht es um ganz praktische Dinge wie Verkehrsführung, Verkehrssicherheit oder Stadtplanung“, erklärte 1. Stadtrat Sebastian Schmidt am vergangenen Freitag bei seinem Besuch auf dem Wochenmarkt, wo der Seniorenbeirat mit einem Infostand vertreten war.
„Wir sind heute hier, um interessierte Seniorinnen und Senioren zu ermuntern, ihre Kompetenzen und Erfahrungen aktiv einzubringen“, sagte der 1. Vorsitzende Jürgen Mosalf. Von der ehrenamtlichen Arbeit würde man auch selbst profitieren: „Man hat einen regen Austausch. Die Mitglieder kommen aus den verschiedensten Berufen. Sie bringen viele Erfahrungen ein, die wir gemeinsam nutzen können und von denen wir auch untereinander viel lernen.“
 
Die Freude darüber, gemeinsam etwas zu erreichen, teilt auch Mosalfs Stellvertreterin Gabriele Weber: „Die Interessen der 5.800 Seniorinnen und Senioren unserer Stadt zu vertreten, ist unsere Hauptaufgabe. Was für uns gut ist, ist aber auch gut für die nachfolgenden Generationen. Darum ist es besonders schön, dass wir generationsübergreifend aktiv sind, zum Beispiel mit dem Kinder- und Jugendnetzwerk oder der Initiative Jugend.“
Der zeitliche Umfang der ehrenamtlichen Arbeit im Seniorenbeirat ist laut Mosalf und Weber unterschiedlich: In der Regel finden die öffentlichen Sitzungen einmal im Quartal, mindestens aber zwei Mal jährlich statt. Dazu kommen interne Treffen sowie die Betreuung der Angebote. „Ein paar Stunden Zeit in der Woche sollte man dafür schon einplanen“, so Gabriele Weber.
 
Der Seniorenbeirat wird alle drei Jahre neu gewählt. Laut Satzung besteht das Gremium aus 11 Mitgliedern, mindestens aber aus sieben Mitgliedern. Die nächste Wahl findet am 9. und 10. November statt. Am Donnerstag, dem 28. Oktober um 15.30 Uhr werden die Kandidatinnen und Kandidaten in der Aula der Jacob-Lienau-Schule vorgestellt. Wahlvorschläge können noch bis zum 12. Oktober bei der Stadt oder beim Seniorenbeirat eingereicht werden. Wählbar sind alle Neustädterinnen und Neustädter, die am ersten Tag der Wahl das 60. Lebensjahr vollendet haben. Detaillierte Auskünfte über die Voraussetzungen und Abgabe der Kandidatenvorschläge finden sich unter www.seniorenbeirat-neustadt-holstein.de oder beim Seniorenbeirat, Tel. 04561/7149767, 0176/21322670, E-Mail: seniorenbeirat@stadt-neustadt.de. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Stadtführung

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Am Mittwoch, dem 20. Oktober begleitet Dr. Frank Wilschewski durch fast 800 Jahre Stadtgeschichte und zeigt die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten Neustadts. Es geht vor allem um die Menschen, die in der Stadt…

Hafenführung

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Der Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt. Auf der Hafenführung mit Gerrit Gätjens am Dienstag, 19. Oktober, kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem Hafen zu…

Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“ am Mittwoch, 20. Oktober. Wer weiß, ob man nicht einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem…

„zeitreise“ in die Vergangenheit

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Am Montag, 18. Oktober, findet die „zeitreise“ statt, eine Führung durch das zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt. Es geht unter anderem um gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn vor 100 Jahren, die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbeschränkung…

„zeitreise für Kinder“

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Wie groß war Elch „Waldemar“? Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt? Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig? Interessierte erfahren am Montag, 18. Oktober, wie Menschen früher gelebt,…

UNTERNEHMEN DER REGION