Kristina Kolbe

„Kinder, wir gehen raus!“

Bilder

Ausflugstipp: Die Skaterbahn in Lenste
 
Lenste. In unser neuen Serie „Kinder, wir gehen raus!“ stellen wir nach und nach Ausflugsziele vor, die einen guten Ausgleich zum neuen Alltag bieten, nichts kosten und kontaktarm sind. Heute geht es um die Skaterbahn in Lenste.
 
Wo genau: Die Skaterbahn liegt, wenn man über den Blankwasserweg von Grömitz nach Lensterstrand fährt ungefähr auf Halber Strecke auf der rechten Seite. Man kann auch über die B501 direkt nach Lensterstrand und fährt dann von der anderen Seite an.
 
Für dieses Alter perfekt: Hier ist die Altersspanne sehr groß. Die kleineren Kinder sind auf der Skaterbahn meist mit Stuntroller oder Inlineskates unterwegs. Das geht los ab einem Alter von 5 oder 6 Jahren. Größere Kinder und Jugendliche nutzen die Skaterbahn mit Stuntroller, BMX oder Skateboard.
 
Was kann man dort machen: Das liegt auf der Hand: Skaten. Mit Inlineskates, Rollschuhen, Stuntroller, Skateboard oder BMX kommt man hier auf seine Kosten. Anfänger können auf dem ebenen Untergrund gut die Basics üben und sich schon mal an kleineren Rampen versuchen. Für Profis und Fortrgeschrittene stehen Half Pipe und Grind Rail bereit. Wenn nicht zu viel los ist, kann man aber auch das ferngesteuerte Auto über die Rampen jagen.
 
Parkmöglichkeiten: Direkt gegenüber liegt eine Parkbucht, in der circa vier Autos Platz finden.
 
Gut zu wissen: Je nach Wetter kann es auf der Skatebahn ziemlich voll werden. Die „großen“ kommen meist erst nach den Hausaufgaben am frühen Nachmittag, vorher können kleinere Kinder ganz in Ruhe skaten. Momentan ist unter der Woche vormittags und um die Mittagszeit am wenigsten los.
 
Auch wichtig: Schutzkleidung wie Knieschoner und Helm nicht vergessen! (ko)


UNTERNEHMEN DER REGION