Marco Gruemmer

Neuer Dehoga-Vorsitzender in Kellenhusen

Bilder
Der neue 1. Vorsitzende Torsten Eifler mit seinem Vorgänger Udo Werner und den geehrten Mitgliedern Markus Schnoor, Heino Puck, Sabine Kruse-Puck und Gunnar Steenbock (v. lks.).

Der neue 1. Vorsitzende Torsten Eifler mit seinem Vorgänger Udo Werner und den geehrten Mitgliedern Markus Schnoor, Heino Puck, Sabine Kruse-Puck und Gunnar Steenbock (v. lks.).

Kellenhusen. „Hinter uns liegt eine spannende Saison“, eröffnete Udo Werner die Jahreshauptversammlung des Dehoga Ortsvereins Kellenhusen. Zwar sei das Jahr rückblickend besser als erwartet verlaufen, dennoch habe die Pandemie das Leben bestimmt. „Alles war ziemlich anders“, so der 1. Vorsitzende.
 
Lobend erwähnte Udo Werner, dass sich die Betriebe aus den Reihen der Dehoga vorbildlich an die Corona-Auflagen gehalten hätten. Zwar habe auch das Wetter die Gastronomie vielfach geärgert, aber man habe dafür gesorgt, dass sich die Gäste in Kellenhusen wohlfühlen. „Denn dieser Ort darf nicht einschlafen“, meinte der Vorsitzende. Ein negativer Faktor sei gewesen, dass wieder Betriebe aufgehört hätten, was die Situation in Sachen Kapazität nicht verbessert habe.
 
Im Verlauf der Versammlung berichtete der neue Veranstaltungsleiter über Aktuelles aus dem Tourismus-Service. Sven Bayer gab bekannt, dass die Saison 2022 derzeit auf Hochtouren geplant werde - ganz vorsichtig ohne Corona. Überwiegend wird an den Formaten von 2019 festgehalten, was an Veranstaltungen beispielsweise Strandfeuer, Windsurf-Cup, Seebrücke im Lichtermeer und das Himmelfahrt-Wochenende bedeutet. Zum Jahreswechsel 2021/22 stehe der Winterbummel auf dem Programm, eine organisierte Silvesterparty auf dem Seebrückenvorplatz werde es hingegen nicht geben. Im Anschluss beantwortete Bürgermeisterin Nicole Kohlert Fragen zur Gemeinde und gab Auskunft über das neue Gästezentrum, den Breitbandausbau und zum geplanten Wassersportzentrum. (mg)
 
Ehrungen:
 
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Sabine Kruse-Puck, Heino Puck, Gunnar Steenbock, Markus Schnoor.
 
Wahlen:
 Der bisherige 1. Vorsitzende Udo Werner stellte sich nicht zur Wiederwahl. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Torsten Eifler. In ihren Ämtern bleiben Schriftführerin Jennifer Sausner und 2. Beisitzer Gunnar Steenbock.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Auch in Zeiten der Pandemie müssen junge Menschen die Möglichkeit haben, eine Ausbildung aufnehmen, fortführen und erfolgreich abschließen zu können.

Corona-Pandemie hinterlässt Spuren auf dem Ausbildungsmarkt

27.11.2021
Unternehmen sind gefragt: Mehr Ausbildungsplätze für junge Menschen schaffenSeit Generationen die gleiche Frage nach dem Schulabschluss: Wie gehts weiter? Aktuell ist die Verunsicherung groß. Die Corona-Pandemie hinterlässt Spuren auf dem Ausbildungsmarkt. Laut Zahlen…

Termine am Riesen-Adventskalender

27.11.2021
Neustadt in Holstein. In der Adventszeit werden in Neustadt die Türchen des Riesen-Adventskalenders Kremper Tor in einer abendlichen Veranstaltung geöffnet: Jeder Abend wird individuell gestaltet - allen gemeinsam ist aber, dass an jedem Abend eine Geschichte erzählt…

Basteltreff im Gemeindehaus

27.11.2021
Lensahn. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lensahn denkt schon jetzt an das kommende Gartenjahr und möchte ihr samenfestes Saatgut gern an viele Menschen verschenken. Dazu werden am Freitag, dem 3. Dezember von 18 bis 20 Uhr im Gemeindehaus aus Altpapier hübsche…

Seniorenbeirat zieht Konsequenzen

27.11.2021
Grömitz. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Grömitz sieht sich durch die aktuelle Entwicklung in Ostholstein gezwungen, alle Innenveranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Dazu zählen nicht nur die PC/Smartphone-Beratung und der Spielenachmittag, sondern auch die…

Absage Seniorenweihnachtsfeier

27.11.2021
Cismar. Aufgrund der aktuellen Coronalage muss die für den 9. Dezember geplante Seniorenweihnachtsfeier im Klosterkrug in Cismar ausfallen. Bürgermeister Mark Burmeister und Ortsbeiratsvorsitzender Matthias Dammer bedauern diese Entscheidung sehr und hoffen auf ein…

UNTERNEHMEN DER REGION