Kristina Kolbe

Stadtjugendpflege on Tour

Bilder

Neustadt/Bornholm. Vom 4. Juli bis letzte Woche begaben sich 36 Kinder und Jugendliche im Rahmen der Ferienfreizeit der Stadtjugendpflege Neustadt auf eine 16-tägige Abenteuerreise auf die Ostseeinsel Bornholm.

 

Auch wenn der Wettergott der Reisegruppe in diesem Jahr eher viel Wind als Sonnenschein schenkte, standen neben zahlreichen sportlichen und kreativen Aktivitäten sowie Lagerfeuer im Zeltlager natürlich auch zahlreiche Ausflüge zu den kulturellen Highlights der Insel auf dem Programm. So wurde unter anderem die größte Burgruine Nordeuropas Hammershus besichtigt, an einem der schönsten Strände Europas in Dueodde gebadet und die längste Wasserseilbahn Dänemarks heruntergerutscht.

 

Um die Qualität der Ferienfreizeiten in Zukunft weiterhin zu gewährleisten, wurden, wie auch in den vergangenen Jahren, vor Ort neue Jugendgruppenleiter praxisnah ausgebildet. Die Ferienfreizeit wurde in diesem Jahr unterstützt vom „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“.

 

Im kommenden Jahr findet die beliebte Fahrt nach Bornholm vom 17. Juli bis 1. August 2023 statt. Anmeldungen werden am ersten Schultag nach den Herbstferien entgegengenommen. Die Plätze sind begrenzt. Für Fragen bezüglich der Freizeitfahrten steht ihnen Norbert Mohwinkel unter nmohwinkel@stadt-neustadt.de oder unter 04561-559266 zur Verfügung. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage