Reporter Eutin

„Großer Stern des Sports“ 2018 in Bronze wurde dem SV Fehmarn von 1879 eV verliehen

Bilder
Die Teilnehmer des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ in Bronze mit Klaus Treimer während der Siegerehrung am letzten Donnerstag.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ in Bronze mit Klaus Treimer während der Siegerehrung am letzten Donnerstag.

Lensahn. (fl/eb) Während einer Feierstunde am Donnertag, dem 20. September, überreichte Klaus Treimer (Vorstand der VR Bank Ostholstein Nord – Plön eG) den „Großen Stern des Sports“ in Bronze an den SV Fehmarn für ein herausragendes Integrationsprojekt. Die Auszeichnung ist mit 1.500,- Euro dotiert und zugleich der Zugang in die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene. Den 2. Platz auf Ebene „Sterne des Sports“ in Bronze belegte der TSV Lensahn von 1924 e.V. mit einem Preisgeld von 1.000,- Euro und über einen guten 3. Platz sowie 700,- Euro für die Vereinskasse freuten sich die Teilnehmer des Sportvereins Neukirchen von 1926 e.V.. Insgesamt haben 17 Vereine aus den Regionen Plön und nördliches Ostholstein mit 18 Projekten am Wettbewerb teilgenommen und alle Vereine wurden am Donnerstag für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Begeistert zeigte sich die Jury im Rahmen der Preisverleihung von der Idee des SV Fehmarn, neben der Schaffung von speziellen Schwimmkursen oder der mehrsprachigen Darstellung von Kursangeboten auch eine Integrationslotsin zu beschäftigen, die als zentrale Ansprechpartnerin in der Flüchtlingsarbeit für alle Beteiligten fungiert. Großartigen Einsatz im Bereich Integratation zeigt auch der zweitplatzierte TSV Lensahn. Geflüchtete erhalten hier von einem DFB-lizensierten Trainer regelmäßig Unterricht und haben so mittlerweile schon die Punktspielreife erreicht. Auch bekommen die unbegleiteten Jugendlichen hier Hilfestellung beispielsweise bei Behördengängen. Als drittplatzierter Verein begeisterte der SV Neukirchen die Jury mit kreativem Eltern-Kind-Turnen, den „Turntigern“ mit inzwischen 2 Gruppen und über 50 Kindern. Die „Turntiger“ turnen dabei nach bestimmten Themen, wie Jahreszeiten, Farben und vielem mehr und unternehmen auch gemeinsame Ausflüge in die Umgebung, beispielsweise in das Aktiv-Hus nach Heiligenhafen oder umliegende Erlebnisgärten. Initiiert werden die „Sterne des Sports“ durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Jahr 2004 erstmals vergeben, haben sich die „Sterne des Sports“ inzwischen zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist. Begleitet wird die Veranstaltung von höchster politischer Ebene. So haben in den vergangenen Jahren die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet. Sportvereine, die die jährliche Bewerbungsfrist verpasst haben, sind herzlich dazu eingeladen, sich bereits jetzt über den Wettbewerb auf www.meine-vrbank.de/sternedessports zu informieren und bereits für das nächste Jahr vormerken zu lassen.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Sarah Hoppe (li), die gehrten Jugendlichen und Dagmar Brunner

Dagmar Brunner gab nach 10 Jahren Ehrenamt ab

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der OSV-Jugend im März im Foyer der Blain-Halle herrschte eine harmonische Stimmung vor. Die 53 ab 12 Jahren wahlberechtigten Jugendlichen verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen von Jugendwartin...

Bummeln, flanieren, shoppen?…

11.04.2019
Oldenburg. (tz) …?unter diesem Motto stand das vergangene verkaufsoffene Wochenende in Oldenburg. Bei bestem Wetter genossen viele Oldenburger und Gäste aus dem Umland das Frühlingsevent, veranstaltet vom Oldenburger Stadtmarketing. Vom Marktplatz bis über die...
Oberstleutnant Ralf Stachowiak überreichte im Beisein von Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees und Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt den Spendenscheck in Höhe von 1.350 Euro an Claus-Peter Matthiensen, den 1. Vorsitzenden im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung e.V. von 1965, der sich mit seinem Vorgänger Hans-Walter Oldenburg über die willkommene Unterstützung zum Wohle der Tiere im Tierheim Lübbersdorf freute.

Frühjahrskonzert begeisterte und unterstützte Tierheim Lübbersdorf mit 1.350,- Euro

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Marinemusikkorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky konnte sich das Publikum über ein vielfältiges Kammermusikprogramm freuen. In unterschiedlichen Besetzungen führten die...
Vorsitzender Carsten Höper (l.) mit drei der 65-jährigen Mitglieder, die geehrt wurden. Foto: bg

Vom Wolfsmanagement bis zur Schienentrasse

10.04.2019
Oldenburg. (bg) Eine sehr umfassende Tagesordnung hatte sich die Kreisjägerschaft Oldenburg mit ihren 850 Mitgliedern, die in 13 Hegeringen organisiert sind, für ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhof vorgenommen. Dank der straffen Versammlungsleitung durch den...

Oldenburger Frauentreff lud zur ersten Jahreshauptversammlung

10.04.2019
Oldenburg. Nach dem Austritt aus dem Landesverband des Hausfrauenbundes Schleswig-Holstein zum Ende des Jahres 2018, gründete sich der Hausfrauenbund Oldenburg unter dem neuen Namen „Oldenburger Frauentreff“. Die erste Jahreshauptversammlung fand damit kürzlich im...

UNTERNEHMEN DER REGION