Reporter Eutin
| Allgemein

Illegale Downloads, Bezahlfallen, Pornos und Co.

Bilder
Kinderschutz im Internet, auf dem Smartphone oder Tablet ist nicht einfach. Karen Verweegen von der Stadtbücherei (li.) und die Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Sonja Sill laden dazu ein, am kommenden Samstag bei den Experten des Offenen Kanals kostenlos verschiedene Filter-Apps, gute Kinder-Apps und PC-Schutzsoftware zu testen.

Kinderschutz im Internet, auf dem Smartphone oder Tablet ist nicht einfach. Karen Verweegen von der Stadtbücherei (li.) und die Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Sonja Sill laden dazu ein, am kommenden Samstag bei den Experten des Offenen Kanals kostenlos verschiedene Filter-Apps, gute Kinder-Apps und PC-Schutzsoftware zu testen.

Preetz (sh). IS-Enthauptungsvideos auf YouTube, rassistische und pornografische Inhalte, Bezahlfallen bei Klingeltönen, illegale Downloads, Cybermobbing oder die Preisgabe persönlicher Daten – die Gefahren für Kinder bei der Nutzung des Internets sind vielfältig. Der Offene Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) ist am kommenden Samstag mit seinem Filtercafé zu Gast in der Stadtbücherei Preetz und informiert über technische Jugendschutzfilter für PC, Laptop, Tablet und Handy. Kinderschutz im Internet und auf dem Smartphone ist nicht einfach. Das wissen auch die Experten vom Offenen Kanal und besuchen 20 Büchereien im Lande, um über effektiven Jugendschutz zu informieren. In Preetz können Eltern, Mitarbeiter in der Jugendarbeit und Lehrkräfte kostenlos den Aufbau, den Anspruch und die Handhabbarkeit geeigneter Schutzmaßnahmen kennenlernen und testen. Dazu bringt das OKSH-Team verschiedene Gerätetypen mit. „Das Thema Kinderschutz im Internet betrifft heute nahezu jede Familie, in der ein PC, Tablet oder Smartphone vorhanden sind“, erläutert Karen Verweegen. Als Leiterin der Stadtbücherei sieht sie ihre Institution nicht nur als Ausleihe digitaler Medien, sondern auch als Bildungspartner, der Medienkompetenz vermittelt. „Viele Eltern hinken im Umgang mit digitalen Medien ihren Kindern hinterher – das Netz ist für sie ein unüberschaubares Feld mit vielen Unwägbarkeiten.“ Viele verstünden nicht mehr, was ihre Kinder da genau machten. Blacklist, Whitelist, Suchmaschinen speziell für Kinder – wer mit diesen Begriffen nichts anfangen kann, ist auf der Informationsveranstaltung genau richtig. Die effektivste Methode, Kinder vor Fehlentwicklungen zu schützen, sei Zeit: Gemeinsam Medien nutzen, über Medien und Medienerlebnisse sprechen, so Sonja Sill, Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Plön. Oft sei aber diese Zeit nicht da oder Kinder lassen ihre Eltern in ihre eigene Medienwelt nicht herein – dann könnten technische Medienfilter eine brauchbare Ergänzung sein. Hier wollen die Fachleute vom Offenen Kanal aufklären und Hilfestellung geben. Von 10 bis 13 Uhr können Besucher Filter-Apps und PC-Schutzsoftware ausprobieren – die Experten vom OKSH beraten und erklären, wie die Programme zu Hause installiert werden können. Jeweils zu vollen Stunde (10, 11 und 12 Uhr) gibt es einen Theorieblock. Den perfekten Schutz gibt es im digitalen Zeitalter nicht. Sonja Sill rät: „Eltern sollten ihre Kinder nicht mit den Endgeräten allein lassen, sondern sich vorher drum kümmern.“ Miteinander reden – das ist der Schlüssel zur Medienkompetenz. Das Filtercafé öffnet am Sonnabend, 11. März, von 10 Uhr bis 13 Uhr in der Stadtbücherei Preetz, Gasstraße 5. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Morten Lender mit seinem Trainer René Küpper.

Kurs auf die Deutsche Meisterschaft

04.05.2018
Schwentinental (t). Papiergewichtler Morten Lender (12 Jahre) vom Boxteam des Raisdorfer TSV fiebert den Deutschen Kadetten-Meisterschaften 2018 in Lindow/Mark (Brandenburg) entgegen. Der amtierende Landes- und Norddeutsche-Meister, der in seiner Altersklasse bei...

UNTERNEHMEN DER REGION