Reporter Eutin

Illegale Downloads, Bezahlfallen, Pornos und Co.

Bilder
Kinderschutz im Internet, auf dem Smartphone oder Tablet ist nicht einfach. Karen Verweegen von der Stadtbücherei (li.) und die Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Sonja Sill laden dazu ein, am kommenden Samstag bei den Experten des Offenen Kanals kostenlos verschiedene Filter-Apps, gute Kinder-Apps und PC-Schutzsoftware zu testen.

Kinderschutz im Internet, auf dem Smartphone oder Tablet ist nicht einfach. Karen Verweegen von der Stadtbücherei (li.) und die Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Sonja Sill laden dazu ein, am kommenden Samstag bei den Experten des Offenen Kanals kostenlos verschiedene Filter-Apps, gute Kinder-Apps und PC-Schutzsoftware zu testen.

Preetz (sh). IS-Enthauptungsvideos auf YouTube, rassistische und pornografische Inhalte, Bezahlfallen bei Klingeltönen, illegale Downloads, Cybermobbing oder die Preisgabe persönlicher Daten – die Gefahren für Kinder bei der Nutzung des Internets sind vielfältig. Der Offene Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) ist am kommenden Samstag mit seinem Filtercafé zu Gast in der Stadtbücherei Preetz und informiert über technische Jugendschutzfilter für PC, Laptop, Tablet und Handy. Kinderschutz im Internet und auf dem Smartphone ist nicht einfach. Das wissen auch die Experten vom Offenen Kanal und besuchen 20 Büchereien im Lande, um über effektiven Jugendschutz zu informieren. In Preetz können Eltern, Mitarbeiter in der Jugendarbeit und Lehrkräfte kostenlos den Aufbau, den Anspruch und die Handhabbarkeit geeigneter Schutzmaßnahmen kennenlernen und testen. Dazu bringt das OKSH-Team verschiedene Gerätetypen mit. „Das Thema Kinderschutz im Internet betrifft heute nahezu jede Familie, in der ein PC, Tablet oder Smartphone vorhanden sind“, erläutert Karen Verweegen. Als Leiterin der Stadtbücherei sieht sie ihre Institution nicht nur als Ausleihe digitaler Medien, sondern auch als Bildungspartner, der Medienkompetenz vermittelt. „Viele Eltern hinken im Umgang mit digitalen Medien ihren Kindern hinterher – das Netz ist für sie ein unüberschaubares Feld mit vielen Unwägbarkeiten.“ Viele verstünden nicht mehr, was ihre Kinder da genau machten. Blacklist, Whitelist, Suchmaschinen speziell für Kinder – wer mit diesen Begriffen nichts anfangen kann, ist auf der Informationsveranstaltung genau richtig. Die effektivste Methode, Kinder vor Fehlentwicklungen zu schützen, sei Zeit: Gemeinsam Medien nutzen, über Medien und Medienerlebnisse sprechen, so Sonja Sill, Kinder- und Jugendschutzbeauftrage des Kreises Plön. Oft sei aber diese Zeit nicht da oder Kinder lassen ihre Eltern in ihre eigene Medienwelt nicht herein – dann könnten technische Medienfilter eine brauchbare Ergänzung sein. Hier wollen die Fachleute vom Offenen Kanal aufklären und Hilfestellung geben. Von 10 bis 13 Uhr können Besucher Filter-Apps und PC-Schutzsoftware ausprobieren – die Experten vom OKSH beraten und erklären, wie die Programme zu Hause installiert werden können. Jeweils zu vollen Stunde (10, 11 und 12 Uhr) gibt es einen Theorieblock. Den perfekten Schutz gibt es im digitalen Zeitalter nicht. Sonja Sill rät: „Eltern sollten ihre Kinder nicht mit den Endgeräten allein lassen, sondern sich vorher drum kümmern.“ Miteinander reden – das ist der Schlüssel zur Medienkompetenz. Das Filtercafé öffnet am Sonnabend, 11. März, von 10 Uhr bis 13 Uhr in der Stadtbücherei Preetz, Gasstraße 5. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb und Friedhofsverwalter Detlef Beisner laden zur 34. Friedhofsführung am kommenden Mittwoch, 3. Oktober ein.  Foto: Schneider

Auf den Spuren der Preetzer Geschichte

28.09.2018
Preetz (los). 13 „Kampfgenossen“ ist der Gedenkstein von 1873 auf dem Alten Friedhof gewidmet. Sie waren beim Schleswig-Holsteinischen Aufstand (1846-51) im Kampf gefallen und hatten schließlich im Preetzer Lazarett ihr Leben gelassen. Für Stadtführerin...
Zahlreiche Schwimmer stellten sich der sportlichen Herausforderung.

Preetzer Pokalschwimmen 2018

28.09.2018
Preetz (t). Der Preetzer TSV (PTSV) als Veranstalter des 32. Preetzer Pokalschwimmens konnte sich am 22. September über rege Teilnahme freuen. Zahlreiche Nachwuchssportler aus 11 Sportvereinen des Landes Schleswig-Holstein stellten sich dem Wettkampf, um auf...
Versenkten die Kupferkapsel im Grundstein: Bianca Lüßenhop (v.l.), Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Landrätin Stephanie Ladwig, Dennis Mihlan, Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses, und Jörg Früchtenicht vom Bremer Architekturbüro GSP

Feierliche Grundsteinlegung für Rettungswache

28.09.2018
Preetz (tg). „Mache das Haus den Bauherren zufrieden!“. Mit diesen Worten und einem symbolischen Hammerschlag auf den Grundstein schloss Landrätin Stephanie Ladwig die feierliche Zeremonie und gab den offiziellen Startschuss für den Bau der neuen Rettungswache....
Dahlien sind ihre Lieblingsblumen. Auf dem Klostergelände hat Viktoria von Flemming ein Beet angelegt, das mit seinen reichhaltigen Farbschattierungen verblüfft.

Ein Lebenskreis vollendet sich

28.09.2018
Preetz (kud). Ihr herzliches Lachen ist ansteckend. Sie liebt ihren großen Esstisch, weil daran immer wieder liebe Menschen Platz nehmen, die sie, die begeisterte Köchin, bewirten kann. „Das sind Begegnungen, die Freude machen“. Viktoria von Flemming, Priörin des...
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...

UNTERNEHMEN DER REGION