Reporter Eutin

Neues vom PlönBad

Bilder

Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen. Neben den wiederkehrenden Wartungsarbeiten standen auch einige Unterhaltungsmaßnahmen an, so wurden Fliesen- und auch Schlosserarbeiten vorgenommen.
Während der Schließzeit haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PlönBads das PlönBad auf den „Kopf gestellt“ und eine intensive Grundreinigung durchgeführt. In diesem Zusammenhang wurde auch das große Sportbecken entleert und neu gefüllt.
Im Zuge der Beckenentleerung wurden neue Schwimmbeckenscheinwerfer für die Unterwasserbeleuchtung eingebaut. Die neuen LED-Scheinwerfer sollen künftig Energiekosten einsparen, eine längere Nutzungsdauer ausweisen und werden zudem durch die verschiedenen steuerbaren Farbvariationen für ein sehr schönes Stimmungsbild in der dunkleren Jahreszeit im PlönBad sorgen. In einem zweiten Schritt ist geplant, die Hallenbeleuchtung im Beckenbereich zu erneuern und energetisch auf eine sparsamere LED-Beleuchtung umzustellen. Für die Beleuchtungsmaßnahmen, die insgesamt mit rund 24.000 € geplant sind, erhält die Stadt Plön vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Fördermittel von bis zu 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Maximal werden bis zu 10.200 € an Fördersumme gezahlt.
Sorgenkind bleibt weiterhin das Piratenland. Der Kleinkinderbereich im PlönBad ist seit mittlerweile zwei Jahren aufgrund eines Bauschadens geschlossen. Nach langer Wartezeit ist jetzt wieder Bewegung in die Sache gekommen. Kürzlich ist das Gutachten über den Bauschaden am Kleinkinderbereich eingegangen, welches das Landgericht Kiel im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens in Auftrag gegeben hatte. Nunmehr bleibt der Gerichtstermin vor dem Landgericht abzuwarten. Die Stadt Plön hat in Abstimmung mit der beauftragten Rechtsberatung zu dem Gutachten Hinweise und mögliche Anschlussfragen, die im Gerichtstermin entsprechend mit dem beauftragten Gutachter zu erörtern sind.
Weiterhin macht die Stadt Plön darauf aufmerksam, dass nach Beendigung der Sommerferien 2018 und damit auch zur Rückkehr zu den grundsätzlich üblichen Öffnungszeiten ab dem 20. August 2018, eine geringfügige Veränderung der Öffnungszeiten vorgenommen wird. Die Stadt Plön hat in Abstimmung mit den Nutzern an den Vormittagen entsprechende Optimierungen an der Vergabe der Hallenzeitenbelegung durchgeführt. Dabei wurden bestehende freie Zeiten gefüllt und somit die Belegungszeiten komprimiert.
Das PlönBad hatte bisher an den Donnerstagen für die Öffentlichkeit von 6.00 bis 9.30 Uhr geöffnet. Künftig wird der Donnerstag generell nicht mehr für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, sondern insbesondere an den Nachmittagen weiterhin der DLRG Plön für die Vereinsübungsstunden. Das bedeutet, dass die Frühschwimmer, die bisher an den Donnerstagen ihre Bahnen im PlönBad gezogen haben, auf einen anderen Wochentag ausweichen müssen. Hierzu bietet das PlönBad jedoch reichlich Auswahl, da das PlönBad zum Frühschwimmen weiterhin jeweils am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 6.00 bis 9.30 Uhr für unsere Besucherinnen und Besucher geöffnet hat.
Mit den Änderungen wird neben der Optimierung der Hallenbelegung weiterhin angestrebt, die wöchentliche Grundreinigung zu konzentrieren, den Personaleinsatz wirtschaftlicher zu betreiben sowie den Donnerstag für „eigene“ technischeWartungsarbeiten, Arbeiten von Fremdfirmen oder interne Schulungen und Lehrgänge zu nutzen.
Weitere Infos: 04522-8565, www.ploenbad.de



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...
NDR- Kulturmoderator Michael Schreiber, Graf von Reventlou, Journalist Konrad Bockemöhl (v.l.).

„Ein total verrückter Mensch“

20.09.2018
Kiel-Neumühlen (kud). 1985: Der damalige Ministerpräsident Uwe Barschel und Starpianist Justus Frantz ernten in Schleswig-Holstein eher Spott als Anerkennung. Ein Schleswig-Holstein-Festival soll es geben. Und der weltberühmte Komponist Leonard Bernstein soll das...
Die Korntage 2018.

Die Probsteier Korntage 2018 sind eröffnet

26.07.2018
Stoltenberg (kas). Mit einem umfangreichen Programm wurden am Sonnabend die Korntage 2018 auf der Festwiese am Passader See eröffnet. Ausrichter war in diesem Jahr die Gemeinde Stoltenberg und Bürgermeister Lutz Schlünsen hatte mit seinem Helferstab von über 100...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...

UNTERNEHMEN DER REGION