Reporter Eutin

Neues vom PlönBad

Bilder

Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen. Neben den wiederkehrenden Wartungsarbeiten standen auch einige Unterhaltungsmaßnahmen an, so wurden Fliesen- und auch Schlosserarbeiten vorgenommen.
Während der Schließzeit haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PlönBads das PlönBad auf den „Kopf gestellt“ und eine intensive Grundreinigung durchgeführt. In diesem Zusammenhang wurde auch das große Sportbecken entleert und neu gefüllt.
Im Zuge der Beckenentleerung wurden neue Schwimmbeckenscheinwerfer für die Unterwasserbeleuchtung eingebaut. Die neuen LED-Scheinwerfer sollen künftig Energiekosten einsparen, eine längere Nutzungsdauer ausweisen und werden zudem durch die verschiedenen steuerbaren Farbvariationen für ein sehr schönes Stimmungsbild in der dunkleren Jahreszeit im PlönBad sorgen. In einem zweiten Schritt ist geplant, die Hallenbeleuchtung im Beckenbereich zu erneuern und energetisch auf eine sparsamere LED-Beleuchtung umzustellen. Für die Beleuchtungsmaßnahmen, die insgesamt mit rund 24.000 € geplant sind, erhält die Stadt Plön vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Fördermittel von bis zu 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Maximal werden bis zu 10.200 € an Fördersumme gezahlt.
Sorgenkind bleibt weiterhin das Piratenland. Der Kleinkinderbereich im PlönBad ist seit mittlerweile zwei Jahren aufgrund eines Bauschadens geschlossen. Nach langer Wartezeit ist jetzt wieder Bewegung in die Sache gekommen. Kürzlich ist das Gutachten über den Bauschaden am Kleinkinderbereich eingegangen, welches das Landgericht Kiel im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens in Auftrag gegeben hatte. Nunmehr bleibt der Gerichtstermin vor dem Landgericht abzuwarten. Die Stadt Plön hat in Abstimmung mit der beauftragten Rechtsberatung zu dem Gutachten Hinweise und mögliche Anschlussfragen, die im Gerichtstermin entsprechend mit dem beauftragten Gutachter zu erörtern sind.
Weiterhin macht die Stadt Plön darauf aufmerksam, dass nach Beendigung der Sommerferien 2018 und damit auch zur Rückkehr zu den grundsätzlich üblichen Öffnungszeiten ab dem 20. August 2018, eine geringfügige Veränderung der Öffnungszeiten vorgenommen wird. Die Stadt Plön hat in Abstimmung mit den Nutzern an den Vormittagen entsprechende Optimierungen an der Vergabe der Hallenzeitenbelegung durchgeführt. Dabei wurden bestehende freie Zeiten gefüllt und somit die Belegungszeiten komprimiert.
Das PlönBad hatte bisher an den Donnerstagen für die Öffentlichkeit von 6.00 bis 9.30 Uhr geöffnet. Künftig wird der Donnerstag generell nicht mehr für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, sondern insbesondere an den Nachmittagen weiterhin der DLRG Plön für die Vereinsübungsstunden. Das bedeutet, dass die Frühschwimmer, die bisher an den Donnerstagen ihre Bahnen im PlönBad gezogen haben, auf einen anderen Wochentag ausweichen müssen. Hierzu bietet das PlönBad jedoch reichlich Auswahl, da das PlönBad zum Frühschwimmen weiterhin jeweils am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 6.00 bis 9.30 Uhr für unsere Besucherinnen und Besucher geöffnet hat.
Mit den Änderungen wird neben der Optimierung der Hallenbelegung weiterhin angestrebt, die wöchentliche Grundreinigung zu konzentrieren, den Personaleinsatz wirtschaftlicher zu betreiben sowie den Donnerstag für „eigene“ technischeWartungsarbeiten, Arbeiten von Fremdfirmen oder interne Schulungen und Lehrgänge zu nutzen.
Weitere Infos: 04522-8565, www.ploenbad.de



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit Hilfe von Bildern alltäglicher Dinge und bekannter Begriffe nimmt der erste Französisch-Unterricht schnell Fahrt auf.

France-Mobil zu Gast an der Plöner Gemeinschaftsschule

15.11.2018
Plön (los). „Je m’appelle Sara“, stellt sich Sara Bernet den Schülern im Medienraum der Plöner Gemeinschaftsschule Am Schiffsthal vor. Damit ist die Vorstellungsrunde im Stil eines Frage-Antwortspiels auch schon eröffnet. En français, s’il vous plait. Den Satz...
Die Weihnachtsbäume sind reif für die Ernte: Was vorn „vernetzt“ wird, fliegt hinten raus - auf Gut Kühren landen die Tannen im Handumdrehen transportfertig auf den Paletten.

Weihnachten kann kommen!

15.11.2018
Kühren (los). Start frei für die Männer mit der Motorkettensäge: Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Weihnachtsbaumproduzenten Axel Graf von Bülow, Peter Levsen Johannsen, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer sowie der Leiter der Forstabteilung Dr....
Die Kaisersöhne zu Tisch im Prinzenhaus.

Informationen häppchenweise serviert

09.11.2018
Plön (los). Das Plöner Kreis-Museum in der Johannisstraße 1 bietet ab Mitte November eine Reihe „Museums-Mittagspausen“ an, die Informationen zur aktuellen Sonderausstellung über „Bürgermeister J. C. Kinder – Plöner Heimatkunde um 1900“ gleich häppchenweise...
DRK-Teams mit Blutspende-Rekordhalter: (v. l.) Bianka Noack und Ursula Wernicke (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost), Bernd Bormann, Martina Spickermann (DRK-Ortsverein Lütjenburg-Giekau), Hans Michaelis, Harald Hinz (DRK-Blutspendedienst Nord-Ost).

„Das ist Landesrekord“

09.11.2018
Tröndel (t). 53 Jahre lang hat Hans Michaelis regelmäßig mehrmals jährlich DRK-Blutspendetermine besucht. Gespendet hat er in Preetz, Lütjenburg, Schönkirchen oder auch an seinem früheren Arbeitsplatz im Marinearsenal in Kiel. 98 uneigennützig und unentgeltlich...
Der Vorstand des Vereins Thrip: Rüdiger Sartory (2. Vorsitzender) und Andrea Schäfer (1. Vorsitzende).

Förderverein Thrip e.V. feiert 10-jähriges Bestehen

09.11.2018
Kreis Plön (t). Betroffenheit und Engagement führten dazu, dass Thrip e.V., “Therapeutisches Reiten im Kreis Plön und Umgebung e.V.“, vor zehn Jahren von acht Gründungsmitgliedern gegründet wurde. Seitdem erlebten die Vereinsmitglieder entweder selbst, durch ein...

UNTERNEHMEN DER REGION