Reporter Eutin
| Allgemein

Herbstliche Früchteküche im Probstei Museum

Bilder

Schönberg (kas) Jedes Jahr in den Herbstferien gibt es im Probstei Museum Schönberg ein Ferienangebot für Kinder. In der Museums-Werkstatt nutzten in der vergangenen Woche zehn Kinder das Angebot der „Herbstlichen Früchteküche“ aus. Unter der Leitung von Dipl.-Sozialpädagogin Ulrike Hilker konnten die Kinder die Verarbeitung dieser Früchte kennenlernen und selbst ausprobieren. In diesem Jahr war das Hauptthema: Apfel und Kürbis. Bevor es aber an die Zubereitung ging, mussten natürlich erst die Äpfel geerntet werden. Im Innenhof des Museums stehen einige Apfelbäume, und so konnten die Kinder mit dem Apfelpflücker am Stiel die Äpfel ernten. Hier wurde nun der Holsteiner Cox geerntet, der sehr fest ist, sich aber gut für die Apfelsaftpresse eignet. Im zweiten Arbeitsgang wurden die Äpfel gewaschen, und dann bekam jedes Kind ein Messer und ein Schneidebrett. Hierzu wurde die Gruppe geteilt und die Ehrenamtlerin Antje Hübner beaufsichtigte beim Zuschneiden der Äpfel die zweite Gruppe. Man ganz gut beobachten, wer schon einmal in der Küche mitgeholfen hat, denn das Schneiden war nicht jedermanns Sache. Schon hier mussten Ulrike Hilker und Antje Hübner die jungen „Köche“ tatkräftig unterstützen. Nachdem eine große Menge Äpfel halbiert waren, ging es nach draußen auf den Vorplatz. Dort stand die große Apfelpresse. Der Trichter wurde gefüllt und die Kinder durften nun das große Rad drehen, um die Äpfel zu Maische zu zerkleinern. Hier war Muskelkraft gefragt, und einige konnten das Rad nicht bewegen. Schnell war der Bottich gefüllt und das Pressen konnte beginnen. Die Vorrichtung mit der beweglichen Spindel wurde senkrecht geklappt, und wieder spielte die Kraft eine große Rolle. Bei dieser Aktion konnte man ganz deutlich feststellen, dass vor vielen Jahren das Obst pressen sehr anstrengend war, zumal es noch nicht so handwerklich ausgereifte Techniken wie heute gab. Endlich lief aus dem Ablauf der Presse der erste, naturtrübe Apfelsaft und schon freuten sich die Wespen, die mehr und mehr das süße Ziel rochen. Rund drei Liter sortenreinen Apfelsaft kamen zusammen, und die Kinder konnten mit dem Ergebnis zufrieden sein. Jedes Kind bekam einen Becher ihres schwer erarbeitenden Saftes zum probieren und die einhellige Meinung war: „Schmeckt einfach super lecker“! Dieser Apfelsaft muss schnell verbraucht werden. Da er aber nicht bei 80 Grad erhitzt und pasteurisiert wurde, kann er auch eine kurze Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ulrike Hilker erklärte den Kindern auch, dass man nicht nur Äpfel sondern auch Birnen, Quitten, Möhren oder Beerenobst mit den Äpfeln zusammen pressen kann. In der Museums-Werkstatt war derweil der Tisch für die Kürbiszubereitung aufgebaut. Alle Kinder durften jetzt die schon kleineren Hokkaido-Kürbisstreifen in kleine Stücke schneiden. Danach wurde der Kürbis mit Wasser angesetzt und gekocht. Eine kleine Gruppe war damit beschäftigt, Äpfel mit der Spiral-Apfel-Schälmaschine zu bearbeiten. Eine Gruppe bereitete den Hefeteig für den Blechkuchen vor, der mit Apfelscheiben belegt werden sollte. In der Küche wurde das Kürbismus püriert und dem Rührteig untergemischt. Jeder durfte noch Kürbisbrötchen formen und mit Kürbiskernen fantasievoll belegen. Und dann endlich: Der Apfelkuchen wurde angeschnitten und verkostet, Brötchen wurden mit viel Appetit verspeist und zur Erfrischung gab es den frisch gepressten Apfelsaft. Für die kleinen Helfer ging ein sehr erlebnisreicher Vormittag zu Ende und alle bekamen noch Apfelsaft, Kuchen und Brötchen mit nach Hause.



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Sportbegeisterung in Ellerbek

19.05.2018
Kiel-Ellerbek (kas). Bereits zum 14. Mal fand am diesjährigen Muttertag der Ostufer Fischhallen-Lauf statt, den der Lauftreffverein LTV Kiel-Ost ausgerichtet hat. 1.403 Läufer in allen Altersklassen starteten in drei Gruppen: Die Hauptgruppe über zehn Kilometer...
Nico Redlin, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Probstei, sieht der neuen Saison gut gelaunt entgegen.

Modern, munter, frisch in die neue Saison

11.04.2018
Probstei (kud). Die Besucherzahlen in der Probstei steigen. Immer mehr Menschen suchen in ihrer Freizeit Ruhe und Entspannung. Und die wollen sie an der Ostsee finden. Genau diesem Bedürfnis will der Tourismusverband Probstei in diesem und auch im kommenden Jahr...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...
Prinz Egmont als Biest (Sascha Hinz) und Bella (Maria Orth) kommen sich näher.

„Die Schöne und das Biest“

22.11.2017
Heikendorf (kas). Ein uraltes Märchen aus dem Jahr 1756, seit Jahrhunderten weltweit Grundlage für Verfilmungen in real und Zeichentrick, ein Musical, eine Fernsehserie und zahlreiche Bücher: „Die Schöne und das Biest“ – in diesem Jahr nun auch inszeniert von der...
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

26.10.2017
Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich...

UNTERNEHMEN DER REGION