Seitenlogo
Reporter Eutin

Heikendorf: Anbaden mit Flaggenparade und Schleswig-Holstein-Lied

Heikendorf (kas). Das gab es noch nie bei der Seebadeanstalt anlässlich der Saisoneröffnung: Alle Fördermitglieder des Vereins stellten sich in blauen T-Shirts zur Flaggenparade auf und sangen das Schleswig-Holstein-Lied. Danach zogen sich die mutigen Anbader um, und es ging unter Führung der ersten Vorsitzenden Christiane Losse im Gänsemarsch in den Südbereich der Seebadeanstalt. Die Frauen und Männer hatten sich wieder bunt und auffällig verkleidet. Das Thermometer zeigte eine Lufttemperatur von 17,3 Grad und eine Wassertemperatur von 18,4 Grad. Einige Mitglieder waren auf dem Steg geblieben, es waren nicht ihre Temperaturen. „Bei mir geht das Baden erst mit 24 Grad los“, hörte man aus einer Ecke. Trotzdem waren rund 20 Mutige im Wasser und einige schwammen sogar bis zum Ponton.

Zum Aufwärmen gab es dann heißen Kaffee und ein fröhliches Wiedersehen mit viel Gesprächsstoff. Die angebotenen Schwimmkurse sind schon fast alle ausgebucht, doch sollten sich Kinder und Jugendliche auf die Warteliste setzen lassen. Die Seebadeanstalt ist ab sofort täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In den Sommerferien (22. Juli bis 31. August) von 10 bis 18 Uhr. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Eine Tageskarte kostet 2 Euro, eine Zehnerkarte 18 Euro und eine Saisonkarte 30 Euro, also unveränderte Preise. Neu ist auch, dass der Förderverein Mitglied im Kreissportverband geworden ist, der einige Aktivitäten des Vereins finanziell unterstützt, beispielsweise die Ausbildung von Rettungsschwimmern. Wer Interesse hat, dem Förderverein beizutreten, oder sich als Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen, kann sich bei Christiane Losse melden unter info@seebadeanstalt.de

Weitere Nachrichten aus Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen