Seitenlogo
Reporter Eutin

Offener Garten am 15. & 16. Juni 2024

Heikendorf (t/los). Erstmals präsentiert das Künstlermuseum Heikendorf seinen Blumengarten am Blunckhaus, Teichtor 9. Die Pforten öffnen sich am Wochenende des Offenen Gartens am 15. und 16. Juni 2024. In Schleswig-Holstein und Hamburg sind über 230 Adressen gemeldet, wo pflanzenbegeisterte Besucher empfangen werden. Seit 25 Jahren hat sich die Aktion im Norden Deutschlands etabliert und hat am dritten Juniwochenende ihren festen Platz im Kalender. Somit wird zugleich ein kleines Jubiläum begangen, zu dem auch das Künstlermuseum an der Kieler Förde seinen farbenfrohen Beitrag leistet. Der Besuch ist im Rahmen der regulären Öffnungszeiten möglich, das Heikendorfer Museum hat donnerstags bis sonnabends von 14 bis 17 Uhr und an Sonntagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Besuch des Gartens ist im Eintrittspreis des Museums inbegriffen (regulär 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, ab 6. Juni: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei). Spenden für die ehrenamtlich geleistete Gartenarbeit sind ebenfalls willkommen. Für fachkundige Auskünfte und spezielle Fragen steht im Heikendorfer Museumsgarten die Leiterin des ehrenamtlichen Gartenteams, Dipl.-Biologin Regina Hoffmann-Müller von 11 bis 12.30 Uhr sowie von 15 bis 16 Uhr zur Verfügung.
Der Museumsgarten ist ein historisches Areal. Die Anlage gehört zum Haus des Heikendorfer Malers Heinrich Blunck und seiner Frau Käthe.

Käthe Blunck pflegte den Garten bis in die 1990er Jahre. Nach der Umgestaltung des Hauses und des Gartenbereiches im Zusammenhang mit der Einrichtung des Künstlermuseums entstand eine weitgehend neu gestaltete stille Gartenoase mit Zierstauden, Sträuchern, kleinen Rasenflächen, Skulpturen und Bänken. Insgesamt umfasst das Spektrum der 230 Gärten, die am Aktionswochenende präsentiert werden, umfasst so ziemlich alles, was das grüne Thema zu bieten hat: große und kleine Gärten, Schattengärten, Rosengärten, Gemüsegärten, Schrebergärten und Familiengärten sind in diesem Jahr dabei. In ganz Schleswig-Holstein und Hamburg laden gartenbegeisterte Menschen in ihr blühendes Paradies ein und freuen sich auf Besuch. Weitere Informationen, Gartenbeschreibungen und Öffnungszeiten befinden sich online, zu finden unter www.offenergarten.de

Einen gedruckten Gartenführer kann man anfordern. Benötigt wird ein an sich selbst adressierter, mit 1,60 Euro frankierter A5-Rückumschlag plus 2 Euro in Briefmarken. Adresse: Aktion Offener Garten, Hermannshof, Lindenweg 4, 23730 Schashagen.
Der Gartenführer ist aber auch im Künstlermuseum Heikendorf (Telefonnummer 0431 - 24 80 93) an der Museumskasse erhältlich. Informationen zu weiteren Veranstaltungen sind auf der Homepage des Museums zu finden (www.kuenstlermuseumheikendorf.de).

Weitere Nachrichten aus Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen