Reporter Eutin

„Lasst uns mehr Zukunft wagen!“

Bilder

Malente (hr). Am 11. Januar fand der Neujahrsempfang der der Gemeinde Malente im Haus des Kurgastes statt. Bürgermeisterin Tanja Rönck nutzte die Gelegenheit, um 2019 Revue passieren zu lassen und den zahlreichen erschienenen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement zu danken und einen Ausblick auf 2020 zu geben.
Ein wichtiges Thema in Malente wie auf der ganzen Welt war im vergangenen Jahr das Klima. „Kinder und Jugendliche nehmen auch hier in Malente an Fridays For Future Demonstrationen statt und fordern Klimaschutz für ihre Zukunft“, erklärt Rönck, doch Worten müssten nun auch Taten folgen, „konsequent und kontinuierlich“. So sollen die Gebäude in der Gemeinde auf ihre Energieeffizienz hin überprüft werden und gegebenenfalls nachhaltig und ökologisch sinnvoll saniert werden. „Auch das Haus des Gastes, in dem wir uns gerade befinden, muss - natürlich in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz - geprüft werden“, so Rönck.
Jugendliche hingegen haben in Malente jetzt die Chance, nicht nur auf Demonstrationen auf der Straße für ihre Zukunft zu kämpfen, sondern sich im neu gegründeten Kinder- und Jugendparlament zu engagieren und sich so direkt in die Politik mit einzubringen: Bürgermeisterin Rönck persönlich hat sich als Ansprechpartnerin zu Verfügung gestellt.
Doch auch sonst laufen viele Projekte parallel: Die Renovierung des Immenhofes und die Bahnstrecke zwischen Malente und Lütjenburg sind nur Beispiele. Die Buchungszahlen in der Tourismusbranche seien sehr gut, Aktionen wie „Dieksee in Flammen“ kamen gut an und auch der Bürgerbus Malente kann für 2019 einen neuen Rekord verzeichnen. „An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich für Ihr Engagement bedanken, denn ohne Sie, die Bürgerinnen und Bürger von Malente, wäre das alles nicht möglich.“
Das Ehrenamt auch viel Spaß machen kann, beweist Otto Lepin: Ob als Wahlhelfer, in der Handballsparte des SV Eutin 08, im Kreishandballverband, als Busbegleiter, Leiter vieler geführter Fahrradtouren oder Spaziergänge durch Malente, oder als Vorsitzender des Schulvereins - niemand in Malente kommt an ihm vorbei. Er ist, so Bürgervorsteher Rainer Geerdts, der „Mann der vielen Ehrenämter“. Deshalb wurde Lepin beim Neujahrsempfang der Gemeinde Malente mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet. „Die Tourismusbranche liegt mir wohl in den Genen“, erklärte Lepin, mit Hinweis auf seinen Großvater, der zu seiner Zeit einen Wanderführer herausbrachte. Sichtlich gerührt sprach er vor den zahlreichen Zuschauern im Kursaal seiner Frau einen besonderen Dank aus: „Sie hat mir immer den Rücken frei gehalten, ohne sie hätte ich die vielen Ehrenämter nicht ausüben können.“
Doch trotz allen positiven Ereignissen gibt es immer etwas, das besser laufen könnte. So kreidete Bürgermeisterin Rönck die stetig zunehmende Bürokratisierung im Land an: „Es gibt oft unnötig bürokratische Hürden, die Projekte verzögern oder teurer werden lassen, das müsste nicht sein.“ Dennoch blickt sie guten Mutes in das neue Jahr: Für 2020 wünscht sich Rönck mehr Zusammenarbeit, mehr Mut, und „mehr Zukunft wagen!“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Steffi Koppitz, Alicia Carrau, Deike Knierim (Agentur für Arbeit) mit Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (re.) und dem Messe-Koordinator der BS, Thomas Vetter.

Berufsorientierung aus erster Hand

27.03.2020
Eutin (aj/jo). 555 Bewerberinnen und Bewerber und 1232 freie Ausbildungsstellen - so sieht laut aktueller Statistik (Januar 2020) das Verhältnis im Kreis Ostholstein aus: „Und die Differenz wird sich noch erhöhen“, kündigt Steffi Koppitz, die Geschäftsführerin…
Ortswehrführer Michael Müller ist stolz auf seine engagierten Kameradinnen und Kameraden – und den neuen Schulungsraum.

„Eine tolle Truppe!”

06.03.2020
Sieversdorf (sh). „Herzlichen Dank, dass wir so viel Zuspruch und wichtige Unterstützung bekommen“, beginnt Ortswehrführer Michael Müller von der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf seine Rede. „Es ist ein gutes Gefühl, in diesem Dorf ehrenamtlich tätig zu sein. In…
Hier ein Beispiel dafür, wie eine Zufahrt zugeparkt wird.

Wenn Falschparken den Nachbarschaftsfrieden (zer-)stört

06.03.2020
Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Nein, dies ist kein Bericht über einen frustrierten Mitbürger, der nach Falschparkern auf der Lauer liegt, weil er mit seiner Zeit nichts Besseres anzufangen weiß. Es ist eine Geschichte darüber, wie sich eine Situation zuspitzen kann,…
Symbolisch für das Kommando übergibt Hauptmann David Cacic (li.) den Wimpel zurück an Oberstleutnant Tobias Aust.

Übergabeappell in der Rettberg-Kaserne

05.03.2020
Eutin (sh). Freitagvormittag. Die Sonne scheint auf dem Gelände der Rettberg-Kaserne in Eutin. Punkt 11 Uhr ertönt der Bataillons-Marsch aus den Lautsprechern, dann tritt Oberstleutnant Tobias Aust ans Mikrofon.Anlass ist der Übergabeappell, der im kleinen Rahmen…
Die Idee, zwecks Brautwerbung Videos zu drehen und ins Netz zu stellen, ist gut – nur an der Umsetzung hapert es?…

Landei zu sein ist nichts für Weicheier

05.03.2020
Schwienrade (ed). Wo auf der Ostholsteiner Landkarte mag es sein, dieses Schwienrade? Der kleine Ort mit den drei Höfen und der in die Jahre gekommenen Kneipe? Irgendwo in der Nähe von Ahrensbök, so viel ist sicher – und im Moment liegt es genau auf der Bühne des…

UNTERNEHMEN DER REGION