Reporter Eutin

Neue Büros für 50 Mitarbeiter*innen

Bilder

Eutin (jo). Die Vorbereitungen laufen schon länger, am vergangenen Mittwoch wurde nun der symbolische Grundstein gelegt: in der Eutiner Innenstadt wird ein neues Kreisverwaltungsgebäude in die Höhe gezogen. Aufgrund der stetig steigenden Mitarbeiterzahl des Kreises reicht der bisherige Platz nicht mehr aus und 77 neue Büros sollen nun 50 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Arbeitsplatz bieten. Außerdem sollen sieben Besprechungsräume und Möglichkeiten für Pausen entstehen. An dem bereits seit 2017 geplanten Projekt arbeiten verschiedene Baufirmen.


Die Grundsteinlegung wurde mit einem kleinen Festakt auf der Baustelle gefeiert. Unter anderem hielt Landrat Reinhard Sager eine kurze Rede, in der er allen Beteiligten dankte. „Wir sehen die Grundsteinlegung auch als Aussicht auf eine bessere Zukunft“, so Sager. Damit bezog er sich unter anderem auf die für den Kreis schwierig zu organisierenden Krisen wie die Corona-Pandemie und die Flüchtlingsbewegung. Außerdem betonte Sager, wie dringend der Handlungsbedarf in Sachen Büroräumen sei.

 

Denn seit 2012 sei die Zahl der Mitarbeiter des Kreises auf 650 Kreisverwaltungsangestellte gestiegen. Auch Architekt Hagen Sparbrot blickt mit Freude auf das Projekt. Reinhard Sager, Hagen Sparbrot und Kreispräsident Harald Werner vergruben im Anschluss an die kurzen Reden und Danksagungen eine Zeitkapsel unter dem Fundament der Baustelle. Darin enthalten waren eine Tageszeitung, ein Foto von der Baustelle, die Bauzeichnung und 2022er Euro-Münzen. Das in Hamburg ansässige Architektenunternehmen Bieling plant eine Holz-Hybrid Bauweise, durch die sich das neue Kreisgebäude besser in die denkmalgeschützte Umgebung einbinden soll. Neben einem Gründach soll der Neubau auch über eine Photovoltaik-Anlage verfügen und mit einem Innenhof auch die Möglichkeit zum Luftschnappen bieten.


Bereits im Sommer 2023 soll das Projekt abgeschlossen sein. Wer sich für den Fortgang des Baus interessiert, kann diesen über eine Webcam auf der Website des Kreises unter www.kreis-oh.de/verwaltung mitverfolgen.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION