Reporter Eutin

Wenn Taube, Huhn und Gans sich treffen

Bilder

Eutin (jo). Wo normalerweise Autos parken, war am vergangenen Sonntag bereits von Weitem Gegacker zu hören: 520 Hühner, Gänse und Tauben warteten auf Besucherinnen und Besucher. DerGeflügelzuchtverein Eutin lud zur Kreisgeflügelschau im Parkhaus der Hans-Heinrich-Sieverthalle. „Wir sind froh, dass die Veranstaltung trotz Corona stattfinden kann“, so Ausstellungsleiter Thorsten Nagel. Er und sein Team hatten selbst ein Hygienekonzept entworfen, das unter anderem ein Einbahnstraßensystem und Maskenpflicht beinhaltete. Nagel betont außerdem: „Auch wenn es mehr Besucherinnen und Besucher hätten sein können, sind wir zufrieden. Alle Interessierten waren sehr vernünftig.“

Eine Jury wählte aus dem Kreis der 50 Ausstellerinnen und Aussteller insgesamt acht Preisträger und vergab unter den 520 Tieren 26mal die beste Note „Vorzüglich“. Bei der Bewertung des Geflügels muss auf viele Kriterien geachtet werden, wie zum Beispiel die Beschaffenheit von Federn oder Kamm. Doch nicht nur die Jury schaute sich die Tiere ganz genau an: Familie Raute aus Eutin beispielsweise überlegt, sich Hühner für ihren großen Garten anzuschaffen. Auf der Geflügelausstellung waren sie auf der Suche nach der richtigen Rasse. „Das war schon lange eine Idee von uns, und irgendwann muss man ja den ersten Schritt machen“, da ist sich die Familie einig. Kai und Saskia Partoly haben sich ihren Traum bereits im August erfüllt. Sie waren eigens für die Ausstellung aus Glücksstadt angereist. Auch sie sind auf der Suche nach neuen Rassen. „Wenn man selbst Hühner hat, bekommt man einen ganz anderen Bezug zum Ei und zum Fleisch“, findet Saskia Partoly. Für das Paar war es definitiv die richtige Entscheidung, den Traum vom Huhn in die Wirklichkeit umzusetzen. „Jeden Morgen machen uns die Hühner glücklich“, meinten die beiden.

Doch in der Ausstellung waren nicht nur Hühner zu sehen, den größten Teil machten verschiedene Taubenarten aus. Strasser und Dänischer Stieglitz saßen in freundlicher Nachbarschaft mit Pommerngans, Großhuhn und Zwerghuhn in mehreren Reihen. Eine Vielfalt, auf die Thorsten Nagel zurecht stolz war, und die beste Werbung für die Geflügelzucht.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION