Reporter Eutin

„Zusammenrücken und trotzdem Abstand halten!”

Bilder
Eine große Spende für ein großes Lebensmittelpaket konnten Monika Gertenbach und Reinhard Brüser (beide Tafel) von Dr. Henning Baucks (Rotary), Heinrich Evers (famila) und Kay und Dörte Cornils Cornils-Stiftung, v.li.) symbolisch entgegennehmen.

Eine große Spende für ein großes Lebensmittelpaket konnten Monika Gertenbach und Reinhard Brüser (beide Tafel) von Dr. Henning Baucks (Rotary), Heinrich Evers (famila) und Kay und Dörte Cornils Cornils-Stiftung, v.li.) symbolisch entgegennehmen.

Eutin (aj). Eigentlich - mit diesem Wort beginnt auch dieser Bericht, eine Folge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Maßnahmen. Denn: Eigentlich war auch für dieses Jahr ein Diner en Blanc auf dem Eutiner Marktplatz geplant. „Tafeln für die Tafel“ - unter diesem Motto bittet der Rotary Club Eutin im Spätsommer unter freiem Himmel Mitglieder und Gäste zu Tisch. Genossen wird, was in Picknickkörben mitgebracht wird und der Erlös kommt der Eutiner Tafel zugute. Jedes Jahr dabei ist auch die Kay und Dörte Cornils-Stiftung. Das festlich-legere Abendessen musste in diesem Jahr ausfallen, die Tafel aber sollte dennoch nicht leer ausgehen. Denn Unterstützung ist derzeit nötiger denn je: Immer wieder kommt es vor, dass die Belieferung der Lebensmittelausgabe durch die Supermärkte weniger umfangreich ausfällt als gewohnt (wir berichteten). Die Zahl der Kundinnen und Kunden aber, die auf die Versorgung durch die Tafel angewiesen sind, sinkt nicht. Und entsprechend willkommen waren die 2300 Euro, die die Rotarier (1300 Euro) und die Cornils-Stiftung (1000 Euro) den Tafel-EhrenamtlerInnen für einen Lebensmitteleinkauf zur Verfügung stellten. Auf großen Paletten standen im Eingangsbereich des famila-Marktes Milch, Ravioli, Hühnersuppe, Öl und Nudeln bereit: „Es sind haltbare Lebensmittel, so können wir die Lebensmittelkisten bei der Ausgabe aus eigenem Bestand auffüllen, wenn es knapp wird“, erklärte Monika Gertenbach. Und das ist, gerade bei der Doppelausgabe am Mittwoch, keine Seltenheit, wie die Vorsitzende der Tafel berichtete. Rotary-Präsident Dr. Henning Baucks hob die enge Verbindung zwischen der Institution Tafel und dem Service-Club hervor: „Zusammenrücken und trotzdem Abstand halten“, sei das das Gebot der Stunde, so Baucks. Mit der offiziellen Spendenübergabe kehre indes wieder ein Stück Normalität zurück, meinte er erfreut. Und tatsächlich war das gutgelaunte Zusammentreffen aller Akteure ein angenehmer Beiklang zum an sich schon positiven Ereignis. Gekommen waren auch Dörte und Kay Cornils, die mit ihrer Stiftung seit fünf Jahren soziales Engagement in Eutin und der Region unterstützen. Und famila-Warenhausleiter Heinrich Evers rundete die Spendensumme spontan um 200 Euro auf, die beim nächsten Lebensmitteleinkauf der Tafel verrechnet werden.
Und auch für kleine Spenden ist man bei der Tafel dankbar: „Es kommen immer wieder Eutinerinnen und Eutiner, die uns Lebensmittel bringen. Darüber freuen wir uns“, erzählte Kassenwart Reinhard Brüser. Und so birgt, was Kay Cornils mit einem Augenwzinkern anmerkte, durchaus eine ernstzunehmende Anregung: „Wer in Zeiten von Corona zu große Vorräte angelegt hat, kann ja einen Teil davon zur Tafel bringen!“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION