Reporter Eutin

„10 Tage, 10 Orte, 10 Künstler”

Bilder

Foto: hfr

Oldenburg. (hm) Mit „10 Tage, 10 Orte, 10 Künstler“ gewinnt Oldenburg in Holstein ein neues Format, das von Künstlern der Region für die Bürger und Gäste der Region geschaffen wurde. An zehn Tagen öffnen an zehn Orten zehn Künstler ihre Türen, um ihre Werke zu präsentieren. An jedem Standort findet jeweils eine kulturelle Sonderveranstaltung statt - Musiker, Autoren oder Darsteller heben den Ausstellungsort hervor.
Den Auftakt gibt Kay Konrad am 17. Juni 2021 um 19.00 Uhr in seiner Galerie in Klein Wessek. Die Eröffnungsausstellung wird musikalisch begleitet von Gunther Klengel und Klassischer Gitarre. Gleich am Freitag, 18. Juni 2021 geht es vielfältig weiter. Barbara Ehrentreich stellt in der Oldenburger Stadtbücherei am Schauenburger Platz aus und lädt um 16.00 Uhr zu „Knuddel im Sand“ ein – Barbara Daiber liest eigene Gedichte im Wechsel mit filmischen Interpretationen ihrer Lyrik. Am gleichen Tag geht es um 18.00 Uhr musikalisch weiter mit Patrick Farrant (Jazzgitarre) und seinem Programm „Alone Together“. Das Ganze im Rahmen von Roland Willaerts Ausstellung „Dreckiges Gold“ in den Räumen der Firma Johannsen, Schuhstr. 5 – 9 zu sehen und zu hören. Um 20.00 Uhr geht es im Rathaus, Markt 1, um Cello-Kunst, eine musikalische Performance von Willem Schulz im Dialog mit den Objekten von Albrecht Theurer. Am Sonntag, 20. Juni 2021, zeigt Edda Koch im Kulturtreff, Kuhtorstraße 9 /-center, „Himmel, Meer und das Licht“, um 11.30 Uhr begleitet durch Ralph Schlunk am Saxophon und Patrick Farrant an der Gitarre. Am Dienstag, 22. Juni 2021 wird um 17.00 Uhr die Ausstellung „Musik, Kunst, Mode“ von Gabriele Kasten musikalisch von Anita Swiatek an der Violine im Mode- und Sporthaus Johannsen, Schuhstr. 1, in Szene gesetzt. Jos de Kleijn öffnet am Freitag, 25. Juni um 17.00 Uhr seine Galerie-Türen für die Präsentation der 1. Auflage „Albert der Höhlenbewohner“, ein selfmade Philosoph mit manch sinnvollen Gedanken und Ideen. Auch am Samstag, 26. Juni 2021 wird es doppelt schön: Kenneth Friend lädt um 11.00 Uhr zu einer Vernissage in die Räume des ehem. Reisebüros Möller in der Kuhtorstraße ein, und Miriam Lange zeigt ihre Ausstellung „bis auf‘s letzte Hemd“. Sie wird dabei um 18.00 Uhr literarisch begleitet von Gerhard P. Bosche und seiner Erzählung „vom letzten Hemd“. Zu sehen und zu hören im Hause der Firma Johannsen, Schuhstraße 5 – 9. Ganz zum Schluss ist die KulTour gGmbH selbst am Sonntag, 27. Juni 2021 um 11.30 Uhr noch einmal Gastgeber der Ausstellung „Paten des Lichts“ von Wilfried Kamolz. Die Matinee wird von klassischer Musik zur Ausstellung begleitet.
„10 Tage, 10 Orte, 10 Künstler“ ist ein Paradebeispiel, wie Kultur in Oldenburg aussehen kann. Das Kulturangebot ist dann besonders vielfältig und macht dann besonders Spaß, wenn es ein Miteinander füreinander ist, sagt KulTour Geschäftsführer Mirko Franck. Die KulTour gGmbH versteht sich nicht nur als Veranstalterin kultureller Aktivitäten, sondern auch als Unterstützerin. Jeder, der Interesse hat, ein niveauvolles, vielfältiges Kulturangebot in Oldenburg mitzugestalten, findet bei der KulTour offene Türen und Freiräume. „Mein Dank“, so KulTour-Geschäftsführer Mirko Franck, „gilt allen Künstlern, die diesen Weg gegangen sind und mit viel Energie und Kreativität das neue Format geschaffen haben. Des Weiteren danke ich allen Partnern aus Wirtschaft, Verwaltung und Kultur, die das Format unterstützen und Ihre Räumlichkeiten als Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen.“
Die Ausstellungen finden alle vom 17. – 27. Juni 2021 an den vorgenannten Orten zu den im Programm angegebenen Öffnungszeiten statt. Der Eintritt, auch zu den Sonderveranstaltungen, ist frei. Es gelten die jeweils gültigen Corona-Auflagen. Für die Sonderveranstaltungen besteht ein beschränktes Platzangebot. Eine vorherige Anmeldung bei der KulTour gGmbH unter 04361 – 5083913 od. 10 bzw. per Mail über kontakt@kultour-oldenburg.de ist daher erforderlich. Das gesamte Programm mit weiteren Informationen ist auch zu finden unter www.kultour-oldenburg.de


Weitere Nachrichten Oldenburg
Elternvertreter, Sponsoren, und Bürgermeisterin Christin Voß auf dem neuen Spielgerät.

Neues Spielgerät für die KiTa Räuberhöhle in Hansühn

02.07.2021
Hansühn. (cm) Am 23. Juni war es endlich soweit und das neue Spielgerät der KiTa Räuberhöhle in Hansühn wurde offiziell eingeweiht – wobei natürlich einige Tage zuvor die 77 Kinder die neue Errungenschaft schon ausgiebig testen durften und begeistert darauf…
Die  Diplom-Finanzwirte  Philipp Hoika und Ina Vowe mit dem  Sachgebietsleiter für die Ausbildung Timo Gaarz (v. lks.)

Aktion zur Berufsorientierung gestartet

01.07.2021
Oldenburg. (red) Das Finanzamt Ostholstein startet als große Ausbildungsbehörde mit knapp 30 Auszubildenden die Aktion „Reinschnuppern“. „Wir möchten mit unserer Aktion in dieser besonderen Zeit der Pandemie, jungen Leuten und Berufsanfängern eine zusätzliche…
Flens-Beach-Trophy Großenbrode 2019

Intensivierung der deutsch-dänischen Begegnungen in der Fehmarnbelt-Region

30.06.2021
Eutin. (cl) Einige 1.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden 2021 an einem Kulturaustausch über den Fehmarnbelt teilnehmen: Ein Beach-Soccer-Cup sorgt für frohes Treiben an den Stränden und schon bald steht deutschen und dänischen E-Sportlerinnen und Sportler…
Die stolzen Drittklässler der Waldorfschule Lensahn mit Lehrerin Esther Neubert vor dem Picknick-Pavillon auf dem Museumshof Lensahn.

„Wer will fleißige Handwerker seh`n?“

24.06.2021
Lensahn. (gm) Wer fleißige Handwerker und vor allem das gelungene Ergebnis ihrer Arbeit sehen möchte, der sollte auf den Museumshof nach Lensahn kommen. Auf dem idyllischen Gelände des ehemaligen Prienfeldhofes haben die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse der…
V.l.n.r. Burkhard Naß, Werkleiter Kommunale Dienste Oldenburg, Thomas Voß, Betriebsleiter Kommunale Dienste Oldenburg, Klaus Zorndt, SPD, Wolfgang Seidel, FBO Freie Bürgerliste Oldenburg, Dr. Henning Andrees, FDP, Jens Junkersdorf, CDU, Jörg Wehrendt, Bündnis 90/ Die Grünen, Dr. Thomas Wroblewski, Bündnis 90/ Die Grünen. Vordere Reihe: Jörg Saba, Bürgermeister, Susanne Knees, Bürgervorsteherin, Cora Brockmann, Stadtmarketing

Eröffnung von acht neuen Wohnmobil-Stellplätzen in Oldenburg

24.06.2021
Oldenburg. (sg) Am 18. Juni 2021 weihte der Oldenburger Bürgermeister Jörg Saba die acht neuen Stellplätze für Wohnmobile am Oldenburger Wallmuseum ein. Dieser Parkplatz war schon immer ein beliebter Anlaufplatz für Wohnmobile aufgrund der leichten Erreichbarkeit des…

UNTERNEHMEN DER REGION