Reporter Eutin

Abschied nach 177 Jahren - Ein Rückblick auf die Geschichte der Oldenburger Liedertafel

Bilder
Ein Bild aus früheren Jahren: Die Oldenburger Liedertafel mit ihrem damaligen Chorleiter Rolf Laddey

Ein Bild aus früheren Jahren: Die Oldenburger Liedertafel mit ihrem damaligen Chorleiter Rolf Laddey

Oldenburg. (hfr) Die Oldenburger Liedertafel hat sich am 31. Dezember 2019 nach 177 Jahren aufgelöst. Grund der Auflösung ist die Überalterung des Chores und der Umzug seines Chorleiters, Hartmut Vitense, nach Schweden. An dieser Stelle geben die letzten Verantwortlichen der Liedertafel, der 1. Vorsitzende Ulrich Neuhaus und der 2. Vorsitzende Hans-Adolf Jensen, einen kleinen Rückblick auf die Geschichte.
Gegründet wurde die Oldenburger Liedertafel am 13. Dezember 1842 als reiner Männergesangverein durch den Arzt Dr. Kaestner. 1891 erfolgte die Aufnahme in den Niedersächsischen Sängerbund, aus dem später der Deutsche Sängerbund hervorging. Das erste Konzert fand am 31. Januar 1870 statt. Wer waren wir: Die Oldenburger Liedertafel war ein reiner Männerchor zwischen 35 und 50 Personen.
Warum sangen wir: Singen ist ein Grundbedürfnis des Menschen und steigert die Lebensfreude, fördert die seelische und körperliche Gesundheit, baut den täglichen Stress ab und vertreibt Gefühle der Einsamkeit. Was haben wir gesungen: Volkslieder, internationale Folklore, weltliche und geistliche Chorwerke, Opernchöre, Operettenchöre, Musicals und Shanties. Was haben wir geleistet: Chorsingen ist ein kultureller Auftrag. Um ihn zu erfüllen, sangen wir bei Chorkonzerten, Sängerfesten, musikalischen Großveranstaltungen, in Alten- und Pflegeheimen, zu offiziellen Veranstaltungen von Stadt, Kreis und Land. Dies sind die Höhepunkte der Vereinsgeschichte: Teilnahme am 10. Deutschen Sängerfest 1928 in Wien. Verleihung der Zelterplakette für 100 Jahre Chorgemeinschaft aus der Hand des damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss.
Mitwirkungen an TV-Auftritten in der ARD auf Schloss Farve und in dem Kriminalfilm „Zahltag“, Januar 2007, in Heiligenhafen unter der Leitung von Jürgen Roland. Am 25. Mai 1984 Verabschiedung des Bundespräsidenten Dr. Carl Carstens in der Villa Hammerschmidt in Bonn. 1985 feierte die Stadt Oldenburg die Verleihung des Stadtrechts vor 750 Jahren. Die Liedertafel war dabei und auch ihre dänischen Freunde vom Chor Brage/DK feierten mit. 1988: Konzert in der Aula in Oldenburg unter der Mitwirkung des Singkreises „Santiago de Chile“, Vermittler und Freund der Oldenburger Liedertafel Erwin Patzelt. 1988: Teilnahme am Chorwettbewerb in Neumünster vor über 3000 Zuschauern. Hier belegte die Liedertafel auf Landesebene einen hervorragenden 3. Platz. 1989: Konzert in der Abteikirche zu Offenbach. 1992: Teilnahme am Festumzug zum 800-jährigen Bestehen der Oldenburger St. Johannis Toten-und Schützengilde. 1996: Am 27. Januar erhielt Chorleiter Rolf Laddey für 25-jährige Chorleitertätigkeit die Silberne Ehrennadel des Deutschen Sängerbundes. 1999: Teilnahme in der Hansestadt Lübeck am 14. Laurentius-Tag vor über 1000 aus ganz Deutschland angereisten Köchen in der Marienkirche. 2000: Besuch des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig mit Gewandhaus und Auerbach-Keller. 2004: Jubiläumskonzert zur 50-jährigen Freundschaft zwischen den Chören Sangkoret Brage aus Dänemark und der Oldenburger Liedertafel. Der Vorsitzende Gerd Jörgensen aus Brage war einer der Wegbereiter für die Freundschaft zwischen den beiden Chören.2004: Teilnahme am Chortreffen von Maulbronn. 2005: Teilnahme am Konzert des Männergesangvereins Möllenbeck im dortigen Kloster. 2006: Besuch des Chores in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden mit Frauenkirche, Semperoper, Grünem Gewölbe und Sophienkeller. 2007: Jubiläumskonzert am 6. Oktober zum 165-jährigen Bestehen in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums unter der Leitung von Matthias Lehmann vor vollbesetzten Rängen. 2019: Letzter großer Auftritt erfolgte im Lübecker Rathaus. Es gab in den zurückliegenden Jahren unzählige Auftritte zum sozialen Singen in Altenheimen, Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen; die jährlichen Ausflüge zu Himmelfahrt, die zu allen Sehenswürdigkeiten des Landes führten; Konzerte in der Oldenburger St. Johanniskirche oder die Mitgestaltungen am Heiligen Abend. Dies alles ist nun Geschichte. Die Oldenburger Liedertafel verabschiedet sich aus der Öffentlichkeit und bedankt sich ganz herzlich bei allen aktiven, passiven und fördernden Mitgliedern, die ihr immer die Treue gehalten haben. Die Oldenburger Liedertafel wünscht allen ein gesundes und frohes Jahr 2020.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Reiner Kroll, Donatha Puck und Hannes Wendroth vom Kirchengemeinderat.

Von Abschied und Neuanfang

05.03.2020
Hansühn. Abschied und Neuanfang standen am vergangenen Sonntag in der Christuskirche in Hansühn im Mittelpunkt des Gottesdienstes: Küster Reiner Kroll, der in wenigen Monaten 64 Jahre alt wird, wurde entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet und seine…
Übergabe des Hauptgewinns in Oldenburg: Die Lionsfreunde Stephan Meinhardt (Bildmitte) und Stefan Frahm (r.) gratulieren Norbert Müller (l.).

Lions Club Oldenburg in Holstein gratulierte

03.03.2020
Oldenburg. (sf/eb) Der Hauptgewinn und die erwirtschafteten Spenden aus den Erlösen des Adventskalenders 2019 sind am 26. Februar im Eingangsbereich zum Oldenburger Wallmuseum überreicht worden. „Der Verkauf unserer Adventskalender war auch im zurückliegenden Jahr…
Die Oldenburger Dwarslöper am Probentag (18. Februar) in Oldenburg.

Oldenburger Dwarslöper bereiten neues Stück vor

26.02.2020
Oldenburg. (rw/eb) „Eene meene muh, dat weerst du!“ heißt das neue Theaterstück aus der Feder von Regine Wroblewski, das derzeit mit gewohnter Akribie und Spaß an der plattdeutschen Sprache einstudiert wird. Zum Inhalt halten sich die Laienschauspielerinnen und…

20. Oldenburger Volleyball-Stadtmeisterschaft findet am 21. März 2020 statt

26.02.2020
Oldenburg. (de) Die Volleyballabteilung des Oldenburger SV ruft alle Freizeitmannschaften der Stadt Oldenburg und der umgebenden Gemeinden (Heiligenhafen, Lütjenburg, Eutin, Malente, Lensahn...) zur zwanzigsten Stadtmeisterschaft im Volleyball auf. Diese wird am…
Das ist der neue Vorstand für das Jahr 2020: Angelina Klukas, Nico Klukas, Connor Sellmann, Lucas Schütt, Justin-Lukas Riß. In der hinteren Reihe: Kevin Ackermann, Tim Neumann und Hartmut Junge.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Lensahn 2019

07.02.2020
Lensahn. (ls/eb) Anfang 2019 hatte die Jugendfeuerwehr Lensahn 27 Mitglieder, eine recht bunt gemischte Truppe. Im Laufe des Jahres haben wir einige Jungs und Mädchen dazubekommen, einige jedoch haben uns auch verlassen. Von unseren Kameraden Phil Renner, Finn Meier,…

UNTERNEHMEN DER REGION